Borghorster Niederlage in Freckenhorst
BFC spielt gut, verliert aber

Sonntag, 23.08.2020, 17:48 Uhr
Michael Straube sieht seine Elf auf dem richtigen Weg.
Michael Straube sieht seine Elf auf dem richtigen Weg. Foto: Heiner Gerull

Den absoluten Willen, die Laufbereitschaft und die kreativen Elemente strich Straube in seiner Spielanalyse heraus. Sein BFC hätte es vielfach verstanden, spielerische Lösungen zu finden. Das gipfelte in den beiden Ausgleichstreffern, die Alex­ander Wehrmann (39.) und Max Rengers (53.) markierten.

Weil aber nicht alles perfekt sein konnte, leisteten sich die Borghorster hier und da individuelle Fehler, die zu drei Gegentoren führten. Stan Schubert (7.), Stefan Kaldewey (40.) und Bernd Kieskemper (71.) hießen die Freckenhorster Torschützen.

„Wir hätten unter Umständen auch gewinnen können. Eigentlich fand ich uns sogar ein bisschen besser“, blickte Straube auf die 90 Minuten zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7547473?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker