Frauen-Bezirksliga
FC Galaxy schlägt sich selbst

Steinfurt -

Die Fußballerinnen des FC Galaxy Steinfurt hätten sich den Start in die neue Saison komplett anders vorgestellt. Bei Westfalia Hopsten kassierten sie eine deutliche Niederlage. Trainer Hennes Jerzinowski wusste genau, woran es gelegen hatte.

Montag, 21.09.2020, 10:44 Uhr
Galaxy-Trainer Hennes Jerzinowski war mit dem Abwehrverhalten seiner Elf nicht einverstanden.
Galaxy-Trainer Hennes Jerzinowski war mit dem Abwehrverhalten seiner Elf nicht einverstanden. Foto: Thomas Strack

Der FC Galaxy Steinfurt hat zum Auftakt der Frauen-Bezirksliga eine Bauchlandung hingelegt. Bei Westfalia Hopsten setzte es eine 1:5-Niederlage.

„Unnötig. Wir haben uns selbst geschlagen“, analysierte Trainer Hennes Jerzinowski. Nach dem 1:0 von Anni Bauland (15.) hatte seine Elf scheinbar alles im Griff, doch nach zwei bösen individuellen Fehler lag der FCG zur Pause mit 1:2 hinten. Beide Treffer erzielte Teresa Hullmann.

Die Galaxy-Damen kamen gut aus der Kabine. Betül Tekin erzielte auch das vermeintliche 2:2, das der Schiedsrichter aufgrund einer Abseitsstellung aber nicht anerkannte. „Eine Fehlentscheidung“, so Jerzinowski. „Aber daran hat es nicht gelegen.“

Vielmehr standen sich die Steinfurterinnen in der Abwehr selbst im Weg, denn auch beim 3:1 von Sarah Hinterding leisten sie Schützenhilfe. Das 1:4 und 1:5 fielen nach Kontern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7594511?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker