Tischtennis: TB Burgsteinfurt muss nicht antreten
Spiel des TB in Holzbüttgen abgesagt

burgsteinfurt -

Eigentlich sollten sie am Sonntag um 14 Uhr in Holzbüttgen an die Platten gehen. Weil vom dortigen SV die Nummer sieben an einem Quali-Turnier teilnimmt, wurde die Oberliga-Partie mit dem TB Burgsteinfurt auf den 24. Oktober verschoben.

Donnerstag, 24.09.2020, 14:28 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 14:00 Uhr
TB Burgsteinfurt und Klaas Lüken habe Pause.
TB Burgsteinfurt und Klaas Lüken habe Pause. Foto: Thomas Strack

Beim TB Burgsteinfurt können die Aktiven – im Gegensatz zu den Ochtrupern – einen Ruhetag einlegen. „Das Spiel gegen Holzbüttgen ist abgesagt worden, weil in Spieler bei irgendeinem Qualifikationsturnier der U 18 spielen muss“, weiß Sascha Beuing. Jarne Weinitschke, die Nummer sieben des SV Holzbüttgen, muss am Sonntag dort spielen. Um 14 Uhr war die Partie des TB angesetzt, ab 11 Uhr muss Weinitschke an die Platten. „Das ist eine Frechheit. So kriegen wir die Saison nie zu einem Ende“, beklagt sich Beuing über die Maßnahme. Das Spiel der Stemmerter wurde daher auf dem 24. Oktober verlegt. „Ich verstehe das Ganze nicht. Nur weil ein Spieler verhindert ist, dazu noch die Nummer sieben, dann muss man doch nicht das Spiel verlegen. Es gibt doch Ersatzleute. Wenn zwei oder drei Mann in einer Mannschaft einen Verdacht auf Corona haben, dann ist das etwas anderes. Ich halte Vorsicht mit vernünftigen Maßnahmen in der derzeitigen Situation schon für angebracht, aber was da vom Verband betrieben wird, ist teilweise unsinnig“, äußert der älteste der Beuing-Brüder seine ganz private Meinung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7600179?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker