Die Steinfurter bleiben Tabellenführer Weiner eng auf den Fersen
Galaxy bleibt weiterhin oben dran

Steinfurt -

Fußballerische Leistung eher schlecht. Egal, denn drei Punkte sind trotzdem in der Tasche. Und die sorgen dafür, dass die „Galaktischen“ weiterhin Weiners Verfolger Nummer eins sind.

Sonntag, 27.09.2020, 20:16 Uhr aktualisiert: 28.09.2020, 14:01 Uhr
Onur Isikyol traf mit dem „einzigen gelungen Spielzug“ in Halbzeit eins zur 1:0-Führung.
Onur Isikyol traf mit dem „einzigen gelungen Spielzug“ in Halbzeit eins zur 1:0-Führung. Foto: Thomas Strack

Der FC Galaxy Steinfurt bleibt nach einem 4:1 (2:0)-Erfolg gegen die Zweitvertretung von Westfalia Leer weiter an der Tabellenspitze dran. Alles andere als zufrieden war Galaxy-Coach Nelson Venancio aber mit der spielerischen Leistung seiner Mannschaft: „Die erste Halbzeit war mit die schlechteste seit ich hier Trainer bin“, ärgerte er sich. „Das war eine Leistung zum Fußballabgewöhnen.“ Glück hatten die Steinfurter aber insofern, dass Tabellenschlusslicht Westfalia Leer II der Gegner war und kein Kapital aus der schwachen Leistung schlagen konnte. „Gegen Gegner aus dem Mittelfeld hätten wir heute mit Sicherheit verloren“, war sich Venancio sicher. Immerhin schafften es Onur Isikyol, Diogo Maia Rego, Cenk Yilbasi und Marco Barbato, den Ball über die Linie zu drücken.

Tore: 1:0 Isikyol (14.), 2:0 Maia Rego (37.), 3:0 Yilbasi (51.), 3:1 Wegmann (58.), 4:1 Barbato (83.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7605197?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker