Fußball: Kooperation im Mädchenfußball wird ausgeweitet
Gemeinsam für ein Ziel

steinfurt -

Damit der Fußball für den weiblichen Teil Steinfurts auf einem soliden Fundament steht, haben sich die drei fußballspielenden Vereine jetzt zu einer Kooperation zusammengeschlossen.

Mittwoch, 16.12.2020, 15:32 Uhr aktualisiert: 18.12.2020, 15:47 Uhr
Fußball: Kooperation im Mädchenfußball wird ausgeweitet: Gemeinsam für ein Ziel

Zum Saisonstart 2020/2021 ist die Kooperation Jugendspielgemeinschaft Mädchenfußball Steinfurt nochmals ausgeweitet worden. Erstmals fördern und gestalten nun alle drei Steinfurter Vereine – Borghorster FC, SV Burgsteinfurt und FC Galaxy Steinfurt – gemeinsam den Mädchenfußball in Steinfurt. Ein neuer Weg zur Entwicklung und Sicherung des Frauen- und Mädchenfußballs in der Kreisstadt. Coronabedingt konnte die Kooperationsvereinbarung erst jetzt offiziell unterzeichnet werden.

Die Kooperationsvereinbarung der drei Steinfurter Vereine weist unter anderem folgende Punkte als Sinn und Zweck der JSG aus:

gemeinsame Förderung des Mädchenfußballs in Steinfurt unter anderem durch Schaffung eines gemeinsamen Spielbetriebs für Fußballerinnen aller Altersklassen. Ziel ist es, diese Kooperation auszubauen, das Angebot der JSG zu erweitern und alle Jahrgänge mit mindestens einer Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen;

Gewinnung und Bindung von Fußballerinnen an den Standort Steinfurt;

Ausbildung und Förderung aller Spielerinnen;

die personelle Stärkung der einzelnen Jahrgänge zur Verbesserung der Qualität;

Vermeidung von Abmeldung/Weggang von Spielerinnen zu anderen Vereinen und somit Sicherung des Mädchenfußballs am Standort Steinfurt;

perspektivisch ist die Ausweitung der JSG auch auf den Frauenfußball (dann als SG Frauen- und Mädchenfußball Steinfurt) geplant.

Diese Bedeutung für den weiblichen Fußball in Steinfurt unterstrichen alle drei Vereinsvorsitzenden Karl-Heinz Brinkert (BFC), Jörg Hülsey (SVB) und Ali Pish Been (Galaxy Steinfurt) durch ihre Anwesenheit. Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den Spielbetrieb JSG Mädchenfußball Steinfurt, ist Marianne Finke-Holtz.

Zurzeit nimmt die JSG Mädchenfußball Steinfurt mit einer B- und einer C-Juniorinnen-Mannschaft am Spielbetrieb der gemeinsamen Staffeln der Kreise Steinfurt, Ahaus-Coesfeld und Tecklenburg teil; die B-Juniorinnen führten vor der Saisonunterbrechung ungeschlagen die Tabelle an.

Im Januar 2020 wurde mit dem „GirlsKick“ am Sonntag ein weiteres Trainingsangebot für die jüngeren Spielerinnen im Grundschulalter (E und F-Mädchen) erfolgreich ins Leben gerufen. Zwölf junge Kickerinnen trafen sich, sofern Corona es ermöglichte, regelmäßig zum Training. Die Trainingsorte der JSG sind sowohl im Sportpark Borghorst sowie im VR-Bank-Stadion in Burgsteinfurt.

Auch wenn die durch die globale Pandemie bedingten Einschränkungen einen Spielbetrieb zurzeit nicht erlauben, sind sich alle Beteiligten sicher, dass der gemeinsame Weg richtig und zukunftsweisend für den Frauen- und Mädchenfußball in Steinfurt ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7726492?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker