Zur Person: Rahul Nelson
Mit 13 in den Verein

Mittwoch, 27.01.2021, 16:14 Uhr aktualisiert: 27.01.2021, 16:25 Uhr

Nelson studierte in Düsseldorf Germanistik und Philosophie und arbeitete nebenbei als freier Mitarbeiter für die Westdeutsche Allgemeine Zeitung sowie die Rheinische Post. Nach seinem Studium absolvierte der heute 60-Jährige beim Philippka-Sportverlag in Münster von 1986 bis 88 ein Volontariat, war später bis 2020 Chefredakteur des Magazins „Tischtennis“ und schrieb regelmäßig auch Artikel für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. In dieser Zeit bereiste er als Korrespondent für die Berichterstattung über Europa- und Weltmeisterschaften im Tischtennis 36 Länder. Aktuell ist der ehemalige Nullachter beim TTC Münster in der dritten Mannschaft aktiv und spielt in der Bezirksliga. Als seinen größten Erfolg bezeichnet Nelson die Tatsache, „dass ich mit Borussia Düsseldorf im unteren Paarkreuz in der zweiten Liga gespielt habe. Das hätte ich nie erwartet.“ -gs-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7786903?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker