Fußball: SG FF Steinfurt BFC/SVB startet in der Kreisliga
Neues Projekt ins Leben gerufen

Steinfurt -

Dem Frauenfußball in Steinfurt wird neues Leben eingehaucht. Nachdem die Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich schon erste Früchte getragen hat, arbeiten die Vereine jetzt auch im Seniorenbereich Hand in Hand. In der nächsten Saison wird eine gemeinsame Frauenmannschaft ins Rennen geschickt.

Dienstag, 27.04.2021, 14:16 Uhr aktualisiert: 28.04.2021, 15:58 Uhr
Die B-Juniorinnen der JSG Mädchenfußball Steinfurt lagen bis zum Saisonabbruch ganz klar auf Meisterschaftskurs.
Die B-Juniorinnen der JSG Mädchenfußball Steinfurt lagen bis zum Saisonabbruch ganz klar auf Meisterschaftskurs. Foto: SG FF

Seit Jahren arbeiten die Vereine Borghorster FC, SV Burgsteinfurt und FC Galaxy Steinfurt eng zusammen, um den Mädchenfußball am Standort Steinfurt zu gestalten. Und das funktioniert in allen Altersklassen sehr erfolgreich.

Das B-Juniorinnen-Team des Trainerduos Alexander Heydn und Rainer Nonnast lag bis zur Saisonunterbrechung ungeschlagen auf Meisterschaftskurs in der gemeinsamen Juniorinnen-Kreisliga-Staffel Steinfurt-Tecklenburg-Ahaus-Coesfeld. Die jüngst erfolgte Annullierung der Saison brachte die Elf um den Lohn eines möglichen Meistertitels. Für den Großteil der Spielerinnen war es die letzte Saison im Nachwuchsbereich – sie wechseln im Sommer zu den Frauen.

Mit Beginn der neuen Saison geht das Steinfurter Projekt im weiblichen Fußball somit folgerichtig in die nächste Phase. Die sehr gute Zusammenarbeit in einer neuen Frauenmannschaft als Spielgemeinschaft Frauenfußball Steinfurt (SG FF Steinfurt BFC/SVB) mit den Vereinen Borghorster FC und SV Burgsteinfurt wird fortgesetzt. Gemeldet wird das sehr junge Team in der Kreisliga.

Vorausgegangen waren dieser jüngsten Entscheidung die Zustimmung der beiden Vorstände des BFC und des SVB. Sie wollen die erfolgreiche Zusammenarbeit im Frauenbereich fortsetzen und nach Jahren der Abstinenz den Frauenfußball in beiden Vereinen wiederbeleben. Dieser Schritt erfolgte in enger, vertrauensvoller Abstimmung mit Ali Pish Been vom FC Galaxy Steinfurt, dem dritten Partnerverein der SG Mädchenfußball Steinfurt (JSG), der weiterhin Partnerverein im Nachwuchsbereich bleibt.

Das neue Frauenfußballteam SG FF Steinfurt BFC/SVB wird – wie auch schon die JSG – unter der Federführung des Borghorster FC gemeldet. Mit Christian Spitthoff gibt es einen festen Ansprechpartner für dieses neugegründete Team. Er wird die Interessen der Frauenmannschaft im BFC-Vorstand vertreten. Dieser wird eng mit dem Trainer-Team Alexander Heydn und Rainer Nonnast zusammenarbeiten und die zügige Integration des Frauenteams in das Vereinsleben unterstützen.

Für die neue Mannschaft werden noch weitere Spielerinnen (Jahrgang 2004 und älter) gesucht. „Gerne auch Führungsspielerinnen, die das noch sehr junge Team bei seinem Neustart in der Kreisliga unterstützen wollen“, heißt es in einer Pressemitteilung der SG FF Steinfurt. Dieser Aufruf richtet sich auch an ehemalige SVB- oder SCP-Spielerinnen, die aufgrund der fehlenden Möglichkeiten in den zurückliegenden Jahren auf andere Vereine ausweichen mussten und immer wieder nach einer Rückkehrmöglichkeit gesucht haben.

Interessierte Spielerinnen können sich bei Rainer Nonnast (Telefon 01 70 / 18 66 008), Alexander Heydn (Telefon 01 51 / 21 29 41 44) oder Christian Spitthoff (info@login-logout.de) melden.

Für die Saison 2021/22 sind auch wieder B-Juniorinnen (2005/2006) und C-Juniorinnen (2007/2008) in den Kreisligen sowie ein Nachwuchsteam (2009 und jünger) für die Spielrunden „Kinderfußball“ geplant. Eltern und Spielerinnen – gerne auch Neueinsteigerinnen – können sich bei Marianne Finke-Holtz (Koordinatorin Juniorinnen SG Mädchenfußball, marianne.finke@gmx.de) melden.

Sobald ein Trainingsbetrieb wieder möglich ist, starten alle Teams mit den Einheiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7937806?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker