Fotofact
Japans Eisschnellläufer holen Gold in der Teamverfolgung

Pyeongchang (dpa) - Die Eisschnellläuferinnen aus Japan haben Gold in der Teamverfolgung geholt. Die Weltrekordler setzten sich mit olympischem Rekord von 2:53,89 Minuten mit 1,59 Sekunden Vorsprung vor der Niederlande durch. Rang drei ging an das Team der USA.

Mittwoch, 21.02.2018, 14:12 Uhr aktualisiert: 21.02.2018, 14:14 Uhr
Das japanische Trio mit Miho Takagi (l-r), Ayaka Kikuchi und Nana Takagi.
Das japanische Trio mit Miho Takagi (l-r), Ayaka Kikuchi und Nana Takagi. Foto: Peter Kneffel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5541015?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F4198271%2F
Nachrichten-Ticker