Mi., 17.08.2016

Fußball: Westfalenpokal In die zweite Runde gezittert: Preußen Münster gewinnt 2:1 in Vreden

Ein hartes Stück Arbeit Danilo Wiebe (l.) und die Preußen beim 2:1 bei der SpVgg. Vreden mit Marvin Möllers (r.) verrichten. Den Einzug in die zweite Runde des Westfalenpokals bezahlten sie teuer, Amaury Bischoff musste mit einer Sprunggelenksblessur verletzt vom Platz (kl. Foto).

Vreden - Mit Ach und Krach ist der SC Preußen Münster in die zweite Runde des Westfalenpokals eingezogen. Das war das einzig Positive. Der Fußball-Drittligist gewann beim Westfalenligisten SpVgg. Vreden mit 2:1 (1:0) durch Treffer von Jesse Weißenfels (28.) und Benjamin Schwarz, während Nico Klein Günnewick (56.) den Ausgleich markierte. Von Alexander Heflik

Mi., 17.08.2016

Fußball: A-Junioren-Bundesliga Preußen Münster verliert beim BVB mit 0:3

Cihan Tasdelen sah beim 0:3 in Dortmund eine tapfer kämpfende Preußen-Mannschaft. Am Ende aber verloren die U-19-Junioren des SCP beim Deutschen Meister.

Münster - 47 Minuten hatten die U-19-Junioren des SC Preußen Münster die Partie beim Deutschen Meister offen gehalten, dann schlug der Nachwuchs von Borussia Dortmund zu. Nach 90 Minuten hieß es aus münsterischer Sicht 0:3, der SCP wartet nach dem zweiten Spieltag weiter auf den ersten Punkt. Von Henner Henning


Mi., 17.08.2016

Re-Live Preußen Münster erreicht nach Sieg in Vreden nächste Runde im Westfalenpokal

Re-Live : Preußen Münster erreicht nach Sieg in Vreden nächste Runde im Westfalenpokal

Vreden/Münster - In der 1. Runde des Westfalenpokals gewann der SC Preußen Münster mit 2:1 bei der SpVgg Vreden. Hier der Spielverlauf zum Nachlesen: Von Alexander Heflik


Di., 16.08.2016

Fußball: Westfalenpokal Preußen-Trainer Steffen kündigt vor Vreden-Spiel harte Kurskorrektur an

Benjamin Schwarz (l.) spielt nach überstandener Knieverletzung durchaus wieder eine Rolle.

Münster - Nichts ist mehr, wie es vor einer Woche war beim SC Preußen. Nach dem Abrutschen auf den letzten Platz erwartet die Spieler das Gegenteil eines Kuschelkurses, wie Trainer Horst Steffen ankündigt. Änderungen sind beschlossene Sache. Am Mittwoch steht das Pokalspiel in Vreden an. Vielleicht schon mit Ole Kittner. Von Thomas Rellmann


Di., 16.08.2016

Fußball: Westfalenpokal Vreden ist bereit für angeschlagene Preußen

Zum Schreien: Torwart Max Schulze Niehues in Großaspach, im Hintergrund Sebastian Mai.

Münster/Vreden - Ein Tor, ein Punkt, Schlusslicht in der 3. Liga – das Westfalenpokalspiel der 1. Runde bei der Spielvereinigung Vreden am Mittwoch (18 Uhr, Hamaland-Stadion an der Ottensteiner Straße) hat für den SC Preußen Münster eine große Bedeutung. Gastgeber Vreden kann dagegen befreit die Sache angehen. Von Alexander Heflik


So., 14.08.2016

Fußball: 3. Liga „Unterirdische“ Preußen Letzter – jetzt kommt Kittner

Rückendeckung für den Trainer? Die schwer enttäuschten Preußen-Anhänger, die die lange Reise auf sich genommen hatten, feiern wohl eher sich selbst als Horst Steffen oder gar die eigene Mannschaft.

Grossaspach - Schlechter geht es einfach nicht mehr. Nach dem 0:2 in Großaspach steckt Preußen Münster auf Platz 20 der Tabelle. Letzter! Hoffnung? Kaum vorhanden. Trainer Horst Steffen muss sein Team jetzt großflächig umbauen. Verstärkung für die Abwehr bekommt er wohl schon am Montag. Von Alexander Heflik


So., 14.08.2016

Fußball: A-Junioren-Bundesliga U 19 der Preußen gleichwertig gegen Gladbach – aber punktlos

Enge Sache: Adrian Knüver (hinten) sitzt Gladbachs Mirza Mustafic im Nacken. Preußens Sechser machte seine Sache gut im Auftaktspiel.

Münster - Es war mehr drin als eine 1:2-Niederlage zum Start für die A-Jugend des SC Preußen. Gegen Borussia Mönchengladbach waren die Münsteraner lange ebenbürtig, doch dann entschied ein schwerer Patzer die Partie zu Gunsten der Gäste. Von Thomas Austermann


Sa., 13.08.2016

Fußball 3. Liga Kommentar: In gefährlicher Fahrrinne

Fußball 3. Liga : Kommentar: In gefährlicher Fahrrinne

Großaspach - Das ist mehr als ein Fehlstart. Der SC Preußen Münster steckt nach vier Spieltagen in einer mächtigen Krise. Das ist fürs erste einmal Abstiegskampf. Die sportlichen Darbietungen war bislang durchwachsen, in Großaspach, wie Trainer Horst Steffen klipp und klar sagte, sogar unterirdisch. Der Umkehrschub, der von dem Punktgewinn gegen Duisburg ausgehen sollte, ging in die völlig falsche Richtung. Von Alexander Heflik


Sa., 13.08.2016

Fußball: 3. Liga So ruft der Abstiegskampf die Preußen

Fußball: 3. Liga : So ruft der Abstiegskampf die Preußen

Großaspach - Der SC Preußen Münster setzt sich gleich im Tabellenkeller der 3. Liga fest. Das Team von Trainer Horst Steffen unterlag bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 0:2 (0:1). Lucas Röser (5.) und Nicolas Jüllich trafen, der SCP hatte dem nichts entgegenzusetzen und am Ende noch Glück, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Von Alexander Heflik


Sa., 13.08.2016

Liveticker SG Sonnenhof Großaspach - Preußen Münster

Liveticker : SG Sonnenhof Großaspach - Preußen Münster

Der erste Punkt ist im Sack, das erste Tor geschossen. Dennoch steht Preußen Münster weiter unter Druck, wenn es am Samstag um 14 Uhr zum Anstoß bei der SG Sonnenhof Großaspach kommt. Wir berichten live. Von Alexander Heflik, André Fischer


Do., 11.08.2016

Fußball: 3. Liga Mentalität der Profis begeistert Preußen-Trainer Steffen

Lion Schweers (2.v.r.) und Sebastian Mai (2.v.l.) setzen sich hier gegen mehrere Duisburger zur Wehr. Das Innenverteidiger-Gespann benötigt noch etwas Zeit zur Abstimmung, scheint aber auf dem richtigen Weg zu sein.

Münster - So ganz passte die Stimmungslage der Preußen nach dem 1:1 gegen den MSV Duisburg noch nicht zur Tabellensituation. Doch Trainer Horst Steffen will den von ihm beschriebenen guten Geist in der Truppe nutzen, um nun mit dem Punktesammeln so richtig loszulegen. Von Thomas Rellmann


Do., 11.08.2016

Fußball: Westfalenliga Bei der Preußen-Reserve ist fast alles ganz neu

Der Kader, o.v.l.:

Münster - Mal wieder hat die U 23 des SC Preußen einen großen Umbruch hinter sich. Doch das Potenzial, wie in den vergangenen Jahren wieder vorne mitzumischen, scheint unbestritten vorhanden. Klare tabellarische Ziele lassen sich daraus aber noch nicht ableiten. Von Thomas Austermann


Do., 11.08.2016

Fußball - 3. Liga Sorgenkind Bischoff rettet Preußen Münster per Elfer Remis gegen Duisburg

Vergeblich streckte sich Preußens Schnapper Max Schulze Niehues beim 0:1 durch Dustin Bomheuer.

Münster - Das erste Tor, der erste Zähler – die Preußen haben den nächsten trüben Abend abgewendet. Und vielleicht gar die Aufbruchstimmung der Vorbereitung zurückgeholt. Ausgerechnet, ja diesmal trifft diese Vokabel zu, Amaury Bischoff rettete mit einem Elfmeter das 1:1 (0:1) gegen den MSV Duisburg. Von Thomas Rellmann


Mi., 10.08.2016

Fußball: 3. Liga Bischoff rettet SCP den Punkt: Preußen Münster - MSV Duisburg 1:1

Fußball: 3. Liga : Bischoff rettet SCP den Punkt: Preußen Münster - MSV Duisburg 1:1

Münster - Preußen Münster erreichte am 3. Spieltag mit dem 1:1 (0:1) gegen den MSV Duisburg den ersten Punktgewinn der Saison. Das 0:1 durch Dustin Bomheuer fiel bereits nach 18 Minuten. Es dauerte lange, ehe ausgerechnet Amaury Bischoff mit einem verwandelten Handelfmeter zum 1:1 traf. Am Samstag gastiert der SCP bei der SG Sonnenhof Großaspach. Von Alexander Heflik


Mi., 10.08.2016

Re-Live Remis im Heimspiel: Preußen Münster - MSV Duisburg 1:1

Re-Live : Remis im Heimspiel: Preußen Münster - MSV Duisburg 1:1

Erster Punkt auf der Habenseite des SCP: 1:1 lautete der Endstand in der Partie des SC Preußen Münster gegen den Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg. 9544 Zuschauer sahen die Begegnung des dritten Spieltags in der 3. Liga. Hier der Spielverlauf zum Nachlesen: Von Alexander Heflik


Di., 09.08.2016

Fußball: A-Junioren-Bundesliga U 19 der Preußen feiert Hattrick im Oberhaus

Der Kader der U 19 von Preußen Münster, oben von links: Hüseyin Düzgün, Julius Woitascheck, Niklas Möllmann, Max Hehemann, Mike Jordan, Simon Homann, Jannik Enning, Timon Schmitz,

Münster - Zum dritten Mal in Serie sind die A-Junioren des SC Preußen schon in der Bundesliga West dabei. Sich dort zu halten wird, auch weil vermehrt Jungjahrgänge zur Verfügung stehen, wieder nicht leicht. Von Uwe Niemeyer


Mo., 08.08.2016

Fußball: 3. Liga Schmaler Preußen-Kader fällt bereits ins Auge

Stéphane Tritz dürfte am Mittwoch Denis Mangafic hinten rechts vertreten.

Münster - Am Mittwoch gegen den MSV Duisburg steht der SC Preußen bereits unter großem Druck. Das Personalpuzzle gestaltet sich allerdings im Vorfeld schwierig. Der schmale Kader macht sich bereits bemerkbar. Stéphane Tritz dürfte in der Viererkette aber Denis Mangafic vertreten. Von Thomas Rellmann


Fr., 05.08.2016

Fußball: 3. Liga Preußen nehmen Kurs auf die Krise

Hart am Mann: Münsters Lion Schweers (rechts) im Zweikampf mit Kerem Bülbül.

Rostock - Preußen Münster hat auch das zweite Saisonspiel in der 3. Liga mit 0:1 verloren. Nach der Auftaktpleite daheim gegen den VfL Osnabrück verlor das Team von Trainer Horst Steffen auch gegen Hansa Rostock. Vor 13 300 Zuschauern traf Tobias Jänicke. Münsters Denis Mangafic (56.) sah die Ampelkarte. Von Thomas Rellmann


Fr., 05.08.2016

Fußball: 3. Liga Die Akte Bischoff: Ex-Kapitän bei den Preußen im Abseits

Amaury Bischoff 

Münster/Rostock - Amaury Bischoff steht beim SC Preußen im Abseits. Auf Nachfrage von Trainer Horst Steffen gab er offenbar mehrmals nicht an, bereit zu sein für die Partie in Rostock. Daraufhin strich ihn sein Coach kurzerhand aus dem Aufgebot. Wie es weiter geht – völlig offen. Von Thomas Rellmann, Alexander Heflik


Fr., 05.08.2016

Fußball: 3. Liga Liveticker: Hansa Rostock - SC Preußen Münster

Fußball: 3. Liga : Liveticker: Hansa Rostock - SC Preußen Münster

Rostock - Nach der Heimniederlage zum Auftakt gegen den VfL Osnabrück steht der SC Preußen bereits ein wenig Druck, wenn er am Freitagabend bei Hansa Rostock antritt. Nicht dabei auf eigenen Wunsch: Ex-Kapitän Amaury Bischoff. Wir berichten live von der Ostsee. Von Alexander Heflik, Thomas Rellmann


Do., 04.08.2016

Fußball: 3. Liga Ex-Kapitän Bischoff verzichtet auf Reise mit Preußen nach Rostock

Hat den Kopf nicht frei und bleibt in Münster: Amaury Bischoff.

Münster - Die Preußen Münster gastieren am zweiten Spieltag am Freitag bei Hansa Rostock. Allerdings ohne Amaury Bischoff, der bat Trainer Horst Steffen um Freistellung für das Duell im Ostseestadion. Wie es mit dem Franzosen weitergeht, ist völlig offen. Der Spieler hatte bereits das Amt des Vize-Kapitäns zuletzt abgelehnt. Von Thomas Rellmann


1526 - 1550 von 2540 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter