SC Preußen Münster
Krankenstation hat sich geleert

Münster -

Vor dem Derby gegen Arminia Bielefeld hat sich das Preußen-Lazarett gelichtet. Alle Spieler sind fit.

Montag, 13.10.2014, 18:56 Uhr aktualisiert: 14.10.2014, 11:40 Uhr

Allmählich wächst wieder zusammen, was zusammengehört: Der Kader des Fußball-Drittligisten Preußen Münster wird sich voraussichtlich in voller numerischer Stärke auf das Derby am Sonntag (14 Uhr, Preußenstadion) gegen Arminia Bielefeld vorbereiten können. Heute um 15 Uhr bittet Trainer Ralf Loose seine Schützlinge zur ersten gemeinsamen Trainingseinheit in dieser Woche. „Wir spielen dann zunächst elf gegen elf“, sagte der Coach gestern.

15 Spieler des SCP waren bis vergangenen Samstag krankgeschrieben. Ein grippaler Infekt hatte mehr als zwei Drittel des Kaders für mehrere Tage lahmgelegt . Inzwischen befinden sich alle Patienten wieder auf den Beinen. „Sie sind ins Training eingegliedert“, erklärt Mannschaftsarzt Tim Hartwig .

Nach Ausbruch der ungewöhnlich großen Krankheitswelle hatte Hartwig die betroffenen Spieler rigoros separiert und ihnen strikte Bettruhe verordnet. „Körperliche Schonung war in diesem Fall sehr wichtig“, so Hartwig. Er hofft, dass nichts zurückgeblieben ist und der SCP das Derby gegen den ostwestfälischen Konkurrenten mit voller Kapelle bestreiten kann. „Ich bin da ganz optimistisch. Es bleibt ja fast eine ganze Woche Zeit“, sagt der Mediziner gestern.

Die ersten leichten Trainingseinheiten am Wochenende wurden individuell gestaltet. „Nach einer Erkrankung haben ja nicht alle sofort wieder den gleichen Stand. Wir haben unterschiedliche Gruppen gebildet“, erklärt Loose. So hofft er, rasch wieder auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

Neue Krankmeldungen hat es übrigens nicht gegeben. Das macht Mut für die so wichtige Partie gegen Bielefeld . Dem SCP bleiben fünf Trainingstage, um frische Kräfte zu sammeln und körperlich wieder in Form zu kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2806747?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker