Hohe Polizeipräsenz
Vier Festnahmen vor dem Spiel

Münster. (Update 15.03 Uhr) Beim Brisanzspiel des SC Preußen Münster gegen Dynamo Dresden herrscht rund um das Stadion erhöhte Polizeipräsenz. Die Wasserwerfer stehen bereit. Nach der ersten Halbzeit steht es 0:0.

Sonntag, 01.02.2015, 12:23 Uhr aktualisiert: 01.02.2015, 16:23 Uhr
Hohe Polizeipräsenz : Vier Festnahmen vor dem Spiel
Auf dem Gästeparkplatz steht einer der Wasserwerfer. Foto: Alexander Heflik

Bereits vor dem Anpfiff des Spiels gegen Dynamo Dresden zeigte die Polizei Flagge vor dem Preußenstadion. Rund 2100 Dresdner Fans sind vor Ort, seit Jahren sind erstmals Wasserwerfer vor dem Stadion zu sehen. Die Dresdner Fans wurden unter anderem mit Bussen vom Bahnhof zum Stadion gebracht. Ein Bus blieb dabei nicht unversehrt. Der Spielbeginn ist um 15 Minuten verschoben worden, da es Probleme beim Einlass der Gästefans gab. Laut unbestätigten Informationen hat es bereits vier Festnahmen beim Einlass gegeben. Ein Transparent der Dresden-Fans "Heute ist Peggy da", eine Anspielung auf Pegida", wurde von der Polizei in der gesperrten Kurve entfernt, so dass nur noch ein "Heute ist" zu lesen ist. 

SC Preußen gegen Dynamo Dresden

1/11
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz
  • Foto: Wilfried Gerharz

Vor dem Stadion ist eine Reiterstaffel unterwegs, auf den Anfahrtswegen ist bereits ein massives Polizeiaufgebot zu sehen. Ein Wasserwerfer steht an der Hammer Straße, der andere im  Parkbereich der Gäste am Stadion. Bei der Ankunft der Dresdner Fans wurden direkt die Scheinwerfer angeschaltet, um den Fans zu zeigen, dass die Polizei heute keinen Spaß versteht. 

Insgesamt wird mit 12500 Zuschauern gerechnet, im Gästeblock wurde die Zahl der Plätze um 700 reduziert. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3039391?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker