Fußball: 3. Liga
Preußen-Sorgenfalten trotz guter Leistung

Münster -

Die Kadergröße des SC Preußen ist überschaubar, die Ausfälle verletzter Spieler sind Schläge ins Kontor. Dennoch bewies der verbliebene Rest Konkurrenzfähigkeit beim 2:2 (0:1) im Test gegen Zweitligist VfL Bochum. Gastspieler Ahmet Saglam und Marcus Piossek trafen kurz nach der Pause zum Ausgleich und 2:1-Führung, für Bochum waren Simon Terodde und Nando Rafael erfolgreich.

Donnerstag, 02.07.2015, 11:45 Uhr aktualisiert: 02.07.2015, 14:26 Uhr
Felix Müller (M.), hier gegen Onur Bulut, machte einen guten Eindruck
Felix Müller (M.), hier gegen Onur Bulut, machte einen guten Eindruck Foto: Jürgen Peperhowe

So gesehen war das 2:2 des SC Preußen Münster gegen Zweitligist VfL Bochum im Testspiel von Billerbeck vor 1419 Zuschauern etwas Ähnliches wie vorsichtige Entwarnung. Auch der ganz und gar nicht komplette Kader des Fußball-Drittligisten ist konkurrenzfähig, immerhin. Eine Reihe positiver Erkenntnisse blieben übrig nach dem dritten Testspiel in der Hitze der Baumberge.

Reichlich Unsicherheit

Nichtsdestotrotz ist die gefühlte Lage beim SCP von Unsicherheit geprägt. Ein kleiner Kader, dafür recht viele Ausfälle in der Frühphase der Vorbereitung, ein begrenztes Budget, nicht alle Transfers lassen sich realisieren, und gefordert ist von Trainer Ralf Loose ein Umbau des Teams im großen Stil – in gut drei Wochen ist Saisonstart. So mancher wird schon unruhig. „Ist doch klar, dass wir noch nachbessern müssen“, sagt Übungsleiter Loose. Er wünscht sich nichts sehnlicher als ein Trainingsspielchen mit elf gegen elf.

Derzeit ist das nur Wunschdenken. Sportvorstand Carsten Gockel widerspricht nicht, aber: „Das ist das Los der Vorbereitung. Das ist nicht unnormal.“ Sagt er, und avisiert noch Transfer bis zur Kadergröße von 22 oder 23 Spielern. Dass Rico Benatelli (Erzgebirge Aue) fürs Mittelfeld ein Wunschspieler ist, gleichzeitig aber auch intensiv vom SC Paderborn umgarnt wird, erleichtert die Planungen nicht. Bis Freitag dürfte eine Entscheidung gefallen sein.

Testspiel: VfL Bochum - Preußen Münster

1/13
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Björn Kopplin (l.) gegen Timo Perthel.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Marcus Piossek (r.) gegen Timo Perthel.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Björn Kopplin (M.) gegen Henrik Gulden (l.).

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Björn Kopplin (M.) gegen Timo Perthel (r.).

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Abdenour Amachaibou (M.) und SCP-Coach Ralf Loose (hinten).

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: SCP-Neuzugang Felix Müller.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Amaury Bischoff (vorne).

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Zweikampf zwischen Felix Müller (M.) gegen Onur Bulut (l.).

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Kopfballduell zwischen Felix Müller (r.) und Onur Bulut.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Kurze Trinkpause...

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Felix Müller (M.) in Aktion.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: SCP-Neuzugang Danilo Wiebe.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Beim Freundschaftsspiel in Billerbeck trennten sich Drittligist Preußen Münster und Zweitligist VfL Bochum 2:2-Unentschieden. Im Bild: Zweikampf von Felix Müller gegen Onur Bulut.

    Foto: Jürgen Peperhowe

Wiebe hinten rechts

Die Verpflichtung von Björn Kopplin (26/Union Berlin) als Rechtsverteidiger hilft da weiter, aber in Billerbeck (wie zuvor beim 3:0 bei Westfalia Kinderhaus) wurde mit Danilo Wiebe auch schon ein Mittelfeldspieler zum Abwehr-Außenakteur umfunktioniert. Münster wird praktisch im kompletten Abwehrverbund noch nachjustieren müssen, noch fehlen Alternativen und somit der Konkurrenzkampf. Das wäre dann drei weitere Zugänge, und der unerwünschte Rechtsverteidiger Aaron Berzel ist dabei noch gar nicht „vom Hof“.

Re-Live
...

Scherder-OP in Köln

Derweil hat die medizinische Abteilung Vollbeschäftigung. Simon Scherder wird am Dienstag am maladen Kreuzband in Köln operiert, einen Tag zuvor wird bei Marco Aulbach an gleicher Stelle eine Arthroskopie vorgenommen. Philipp Hoffmann (Patellasehnenanriss) muss genauso pausieren wie es Kevin Schöneberg (Fersen-OP) oder Jesse Weißenfels schon tun. Wenn man bedenkt, dass Abdenour Amachaibou und Marco Pischorn bereits auf der Streichliste beim SCP standen trotz laufender Verträge, so kann Loose momentan nur froh sein, beide in den Übungseinheiten begrüßen zu können.

Das gilt dann auch für die „Vorführobjekte“ Jan Washausen (26/Eintracht Braunschweig) wie auch Ahmet Saglam (28/TRI Tarsanli Linyitsport), zwei Innenverteidiger, die in Billerbeck in der zweiten Halbzeit getestet wurden. „Das war gut von ihnen. Es gibt Gespräche, am Donnerstag trainieren sie mit, dann unterhalten wir uns wieder“, erklärte Loose den Ablauf.

Washausen, im April nach einem Kreuzbandriss wieder zurück auf dem Fußballfeld, hat zwei Partien in der Bundesliga und 20 in der 2. Bundesliga bestritten. Saglam ist Klient von Ex-Preuße Sercan Güvenisik, der sich als Spielerberater selbstständig gemacht hat. Der 28-Jährige traf in Billerbeck keine drei Minuten nach seiner Einwechselung, sein Ziel ist die Rückkehr als Fußballer nach Deutschland.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3362708?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker