Fanfest
Die Gutelaune-Preußen

- Münster - Grundsätzlich ist es von Vorteil, bei Vorstellungsterminen einen guten Eindruck zu hinterlassen. Und das gelang Spielern und Trainerteam des SC Preußen Münster an diesem Samstag einmal mehr vorbildlich. Sollte es in der Mannschaft, was zu hoffen ist, im Training einen ernsthaften Konkurrenzkampf um die Stammplätze zu geben, so war davon zumindest auf der kleinen Bühne auf dem Stadionvorplatz nichts zu spüren. Hier herrschte eitel Sonnenschein - hier war aber auch für jeden Spieler Platz. Das dürfte sich ändern, wenn am kommenden Wochenende nur noch elf Akteure die große Bühne betreten dürfen. Heute allerdings wurde das Hohelied auf den Teamgeist gesungen - und das durchaus glaubwürdig.

Samstag, 18.07.2015, 17:31 Uhr aktualisiert: 19.07.2015, 12:42 Uhr
Fanfest : Die Gutelaune-Preußen
Die Mannschaft präsentiert sich auf dem Fanfest ausgesprochen harmonisch. Foto: Jürgen Peperhowe

Saisoneröffnung

1/24
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe
  • Foto: Jürgen Peperhowe

"Die Mannschaft hat einen guten Geist", stellte Preußen-Trainer Ralf Loose gleich zum Auftakt des Saisoneröffnungsfestes fest. "Wir können froh sein, ein so gutes Team zu haben", ergänzte Co-Trainer Babacar N'Diaye. Vor allem die Neuzugänge zeigten sich von der Atmosphäre im und rund um das Stadion begeistert. "Die Leute sind hier einfach netter", hat Preußens neuer Rechtsverteidiger Björn Kopplin bereits in seinen ersten Münster-Tagen feststellen können. "Ich bin beim Bäcker direkt in ein Pläuschchen verwickelt worden. Das gab es in Berlin nicht."

Alles gute Charaktere.

Benjamin Schwarz

Alle Neuen lobten den Teamgeist unter den Adlerträgern. "Alles gute Charaktere", sagt Benjamin Schwarz, der aus Unterhaching nach Münster kam. "Wir sind hier super aufgenommen worden." Auch die deutsch-französische Freundschaft erlebt derzeit in Münster neue Höhenflüge. Amaury Bischoff geht den Musketieren als "alter" Franzose voran, Elie Laprevotte und Stephane Tritz folgen ihrem Napoleon. Auch der luxemburgische Nationalspieler Chris Philipps ist des Französischen mächtig und hat sich so schon vor dem Punktspielstart eine Stammposition erarbeitet: "Ich bin da für die Übersetzungen, das gibt mir schon meine Rolle in der Mannschaft."

Uns fehlt noch die eine oder andere Verstärkung in der Offensive

Ralf Loose

Welche Rolle der Trainer für ihn und alle anderen vorgesehen hat, wird Ralf Loose in den kommenden sieben Tagen bis zum Saisonstart gegen die SG Sonnenhof-Großaspach am kommenden Wochenende noch genauer definieren. "Wir sind auf einem sehr guten Weg", sagt Loose. "Uns fehlt noch die eine oder andere Verstärkung in der Offensive. In der Defensive stehen wir schon sehr gut." Was diese neue Preußen-Elf vom Vorgängermodell unterscheidet, brachte Bischoff mit Blick auf die Neuverpflichtungen auf den Punkt: "Das sind alles gute, junge Spieler. Hungrig, das hat uns in der letzten Saison vielleicht gefehlt."

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3392624?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker