Zwischenlösung mit Erfahrung
Tasdelen übernimmt die Preußen

Münster -

Der 41 Jahre alte Cihan Tasdelen übernimmt vorläufig als Interimslösung den Trainerstuhl von Horst Steffen. Am Dienstag leitete der 47 Jahre alte Steffen noch das Training, im Anschluss gab der Verein die Beurlaubung bekannt.

Dienstag, 04.10.2016, 17:04 Uhr aktualisiert: 04.10.2016, 21:48 Uhr

„Ich bin gefragt worden, ob ich als Übergangslösung zur Verfügung stehen würde. Da habe ich für das Vertrauen gedankt und zugesagt.“ So einfach verlief die Inthronisierung von Cihan Tasdelen als Interimscoach des Fußball-Drittligisten Preußen Münster . Vermutlich war es, nachdem die Entscheidung zur Beurlaubung von Horst Steffen gefallen war, der einfachste Weg, die Zeit zu überbrücken, ehe der neue Cheftrainer vorgestellt wird.

A-Lizenz-Inhaber Tasdelen ist in seiner 16. Saison für die Preußen tätig, den Job im Club hat er von der Pike auf gelernt, er war von 2000 bis 2010 und seit 2013 Coach beim Verein. Er stieg mit den B-Junioren in die Regionalliga auf, mit der A-Jugend in die Bundesliga und mit der U-23-Auswahl in die Westfalenliga. Aktuell ist er Coach der U-19-Bundesliga-Auswahl. Zudem hatte er unter Ralf Loose das Thema Gegner-Beobachtung und Videoanalyse betreut, bei Horst Steffen war er für das Spielerscouting zuständig.

„Naja, überrascht war ich von der Entwicklung und der Anfrage nicht mehr. Ich bin der dienstälteste Trainer im Verein, verfüge also über Erfahrung“, sagt Tasdelen nicht ohne Selbstbewusstsein. Am Mittwoch wird er das Team zwei Mal betreuen, Co-Trainer soll Sreto Ristic bleiben, in der Westfalenpokal-Partie im eigenen Stadion gegen SpVgg. Erkenschwick am Sonntag (14 Uhr)  dürfte Tasdelen verantwortlich sein. Möglicherweise läuft seine Amtszeit dann schon wieder ab. Denn Tasdelen darf als A-Lizenz-Inhaber nicht dauerhaft das Ruder beim SCP übernehmen, er ist nicht im Besitz der Fußballlehrerlizenz.

Die Kandidatenkür für die Steffen-Nachfolge ist eröffnet. Drittliga-Erfahrung hat Maik Walpurgis, der im August 2015 beim VfL Osnabrück beurlaubt wurde. Im August wurde Karsten Neitzel bei Holstein Kiel freigestellt, auch er wäre zu haben. Zudem dürfte mit Benno Möhlmann ein Ex-münsterischer Profi ein Thema werden. Von 1974 bis 1978 war er Führungsspieler bei den Preußen, in seiner Trainerkarriere war er bei einer Reihe von Zweitligisten tätig und holte mehrfach Teams aus schwierigen Situationen heraus. Der 62-Jährige wurde zuletzt im April beim Zweitligist TSV 1860 München beurlaubt .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4350513?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker