Mi., 15.08.2018

Fußball: U-17-Bundesliga Preußens U 17 rutscht nach 0:3 bei Borussia Mönchengladbach ans Tabellenende

Sah trotz der Niederlage positive Ansätze: U-17-Coach Arne Barez.

Sah trotz der Niederlage positive Ansätze: U-17-Coach Arne Barez. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Nach zwei Spieltagen tragen die U-17-Junioren des SC Preußen die Rote Laterne. 0:2 gegen Köln zum Auftakt, nun ein 0:3 in Gladbach. Zu allem Überfluss kommt am Sonntag Borussia Dortmund.

Von Thomas Austermann

Was für ein Programm zum Auftakt – die Bilanz ist dementsprechend ernüchternd für die U-17-Junioren des SC Preußen. 0:2 gegen Köln, am Mittwoch 0:3 bei Borussia Mönchengladbach. Nach gerade zwei Spieltagen sind die Nachwuchsspieler des SCP im Oberhaus in Besitz der Roten Laterne. „Es geht weiter“, sagt Trainer Arne Barez. „Mit der Leistung bin ich nicht mal unzufrieden. Wenngleich die Niederlage voll in Ordnung geht.“

Schon nach 15 Minuten war die Taktik der Gäste mehr oder minder über den Haufen geworfen, als Mika Schroers zur Führung traf. Fortan entwickelte sich ein laufintensives Spiel, in dem beide Parteien keinem Zweikampf aus dem Weg gingen. Klar, dass diese Spielweise auf Kosten der Kraft ging, in der Schlussphase lief Münster auf der letzten Felge. Nils Macvan nutzte das in Minute 66 zum vorentscheidenden 2:0, erneut Schroers setzte mit dem 3:0 in der 80. Minute den letzten Stich.

SCP U 17: Flasse – Ter-Horst, Löbbers, Wesberg, Benjamins (50. Wietzorek) – Frieling (68. Demirel), Zenuni (64. Sinev), Kir, Markovski – Eulering (57. Harres), Geister



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5978018?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F