Fußball: 3. Liga
Preußen-Talent Akono im deutschen U-19-Perspektivkader

Münster -

Seine guten Leistungen in der 3. Liga tragen Früchte: Cyrill Akono vom SC Preußen steht im deutschen U-19-Perspektivkader. Bundestrainer Guido Streichsbier bat das 19-jährige Talent zum Lehrgang ab Sonntag in Barsinghausen.

Dienstag, 09.04.2019, 12:12 Uhr aktualisiert: 09.04.2019, 20:28 Uhr
Cyrill Akono 
Cyrill Akono  Foto: Jürgen Peperhowe

Cyrill Akono ist zu einem Perspektivlehrgang der U-19-Nationalmannschaft vom 14. bis 16. April in Barsinghausen eingeladen worden. Bundestrainer Guido Streichsbier berief den Preußen-Angreifer in das 18-köpfige Aufgebot. Er ist dort einer von nur vier Drittliga-Spielern. Zum Abschluss steht am Dienstag um 11.30 Uhr ein Testspiel gegen Dänemark auf dem Plan.

„Eine schöne Auszeichnung für unsere Nachwuchsarbeit, ganz besonders aber für Cyrill“, sagt Sportchef Malte Metzelder. „Er stellt sich hier Tag für Tag den großen Herausforderungen der 3. Liga und nimmt eine sehr gute Entwicklung.“

Nach der Winterpause stand Akono, der deutsche und kamerunische Wurzeln hat, in jedem der zwölf Punktspiele im SCP-Aufgebot, kam zehnmal zum Einsatz (achtmal von Beginn an) und erzielte zwei Tore. Schon in der Hinrunde hatte er gegen Wehen Wiesbaden getroffen. In der A-Junioren-Bundesliga weist seine Bilanz neun Partien und sieben Torerfolge aus.

Für Münsters Talent bedeutet die Nominierung auch ein wenig Stress, denn noch am Samstag tritt er mit seiner Mannschaft beim TSV 1860 München an, ehe er tags darauf bereits im niedersächsischen Camp erwartet wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6530930?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker