Fußball: A-Junioren-Bundesliga
Sogar ein Preußen-Sieg in Leverkusen war drin

Münster -

Der erste Saisonsieg lässt zwar weiter auf sich warten, und auch Platz 14 in der Tabelle wurden die Preußen nicht los. Doch durch das 0:0 bei Bayer Leverkusen holte sich die U 19 Mut an einem Spieltag, an dem viele Konkurrenten unten punkteten.

Sonntag, 15.09.2019, 14:18 Uhr aktualisiert: 15.09.2019, 15:54 Uhr
Einer der besten: Elias Demirarslan (r.) 
Einer der besten: Elias Demirarslan (r.)  Foto: Peter Leßmann

Nach dem enttäuschenden Saisonstart hat sich die U 19 des SC Preußen Selbstbewusstsein durch ein 0:0 bei Titelmitfavorit Bayer Leverkusen verschafft. Sogar ein Sieg war drin. Doch Marvin Mika aus spitzem Winkel (21.), Jürgen Sinev per Kopf nach einer Ecke (29.), noch mal Mika nach Pass von Elias Demirarslan (66.) und am Ende Tom Sikorski, der nach einem guten Freistoß von Eduard Probst den Abpraller drüber setzte (89.), vergaben gute Chancen.

Im 3-4-3 verteidigte das Schlusslicht stark, nur in den ersten 20 Minuten musste Keeper Tom Breuers mehrfach in letzter Instanz eingreifen. „Die Jungs waren echt happy“, sagte Trainer Arne Barez. „Bayer hatte mehr Spielanteile, und etwas Glück war anfangs dabei“, räumte er aber ein. SCP: Breuers – Pohl, Busemann, Ter-Horst – Franke, Heering, Paenda (78. Sikorski), Humpert – Demirarslan, Mika (82. Probst), Selutin (28. Sinev)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6929954?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker