Fußball: U-19-Bundesliga
Nick Selutin schnürt den Doppelpack für Preußen Münster

Münster -

Der zweite Sieg in Serie: Preußen Münsters U-19-Junioren haben nach dem Erfolg gegen Paderborn mit einem Dreier bei Fortuna Köln nachgelegt. Nick Selutin traf beim 3:0 gleich zweimal. Münster rückte bis auf Rang sechs vor.

Sonntag, 25.10.2020, 19:06 Uhr
Arne Barez steht am Samstag in Bochum das letzte Mal an der Linie des SC Preußen.
Arne Barez steht am Samstag in Bochum das letzte Mal an der Linie des SC Preußen. Foto: Jürgen Peperhowe

So schnell kann es gehen. Die Siege gegen Paderborn (2:0) und bei Fortuna Köln am Sonntag (3:0) spülten den U-19-Nachwuchs des SC Preußen in der Bundesliga bis auf den sechsten Rang. „Es ist optimal gelaufen“, sagt der scheidende Trainer Arne Barez, der am Samstag beim Gastspiel in Bochum das letzte Mal an der Linie stehen wird.

Trotzdem: „Es war eine enge Kiste“, bilanzierte der Coach nach den 90 Minuten. Vor allem im ersten Abschnitt war auf dem kleinen Kunstrasenplatz alles offen. Etliche Ballverluste prägten das Spiel auf beiden Seiten. Und doch hätte der Gast früh führen können, zweimal vergab Deniz Bindemann aussichtsreich.

Erst im zweiten Abschnitt sorgte der eingewechselte Nick Selutin nach 67 Minuten für Jubel aufseiten der Gäste. Glück hatte der SCP bei einem Lattentreffer der Fortuna, ehe ein Eigentor die Münsteraner auf die Siegerstraße brachte (84.). Selutin mit seinem zweiten Treffer machte alles klar (86.).SCP: Limberg – Ter-Horst, Kloth, Sikorski – Benjamins (88. Hemsing), Paenda (77. Markovski), Korte, Overhoff, Sinev (38. Selutin) – Frieling (90. Brodner), Bindemann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7648077?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686215%2F
Nachrichten-Ticker