Basketball
ALBA unterliegt Zagreb in der Euroleague 67:70

Berlin (dpa) - ALBA Berlin hat das letzte Spiel der Hauptrunde in der Basketball-Euroleague verloren und die Gruppe B auf Platz vier abgeschlossen.

Freitag, 19.12.2014, 22:40 Uhr aktualisiert: 19.12.2014, 22:42 Uhr

Der Bundesliga-Tabellenführer unterlag vor 7877 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle Cedevita Zagreb nach einem schwachen letzten Viertel mit 67:70 (32:23). Jamel McLean war mit 16 Punkten erfolgreichster Berliner. Der Hauptstadtclub hatte sich vor der Begegnung bereits für die nächste Runde qualifiziert.

Die Berliner lagen von Beginn an in Führung. Die Kroaten ließen sich aber nicht abschütteln und hielten dagegen. ALBA dominierte bei den Rebounds - offensiv wie defensiv. Folgerichtig gewannen die Berliner das erste Viertel mit 17:13. Auch der zweite Abschnitt ging mit 15:10 an die Hausherren, denen einige unnötige Ballverluste unterliefen.

Im dritten Viertel wurden die Berliner nachlässig und gewährten den Gästen 20 Punkte. So blieb es beim Stand von 51:43 im Schlussabschnitt spannend. Zagreb war nun das bessere Team und beim 58:58 war der knappe ALBA-Vorsprung aufgebraucht. Anschließend gingen die Kroaten erstmals in Führung und sicherten sich den Sieg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2954836?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F
Nachrichten-Ticker