Basketball
Wildcard für Euroleague «mit Priorität» an deutsches Team

Istanbul (dpa) - Der deutsche Basketball wird auch in der kommenden Euroleague-Saison aller Voraussicht nach mit zwei Clubs vertreten sein.

Donnerstag, 07.05.2015, 13:03 Uhr aktualisiert: 07.05.2015, 13:09 Uhr

Der Bundesliga-Meister qualifiziert sich weiterhin sportlich, eine von vier Wildcards werde «mit Priorität » an ein deutsches Team vergeben, teilte die Euroleague nach einer Sitzung der Anteilseigner mit. In dieser Saison war der FC Bayern München als nationaler Champion dabei, ALBA Berlin hatte als Finalist eine Wildcard erhalten.

In der kommenden Saison könnte das Finalturnier in der deutschen Hauptstadt stattfinden. Die Euroleague lud für Montag zu einer Pressekonferenz in die O2 World mit Liga-Präsident Jordi Bertomeu ein. Man habe «das Ziel, sehr bald mit dem Final Four wieder nach Deutschland zurückzukommen», hatte Bertomeu zuvor bei «spox.com» gesagt. Schon vor sechs Jahren hatte Berlin die Finalrunde ausgerichtet.

Im zweitklassigen Eurocup sind drei deutsche Vereine fix qualifiziert, auch hier ist noch eine Wildcard möglich. Mit Start der kommenden Saison tritt wie erwartet in der Euroleague das sogenannte Financial Fairplay in Kraft. Clubs dürfen damit nicht mehr ausgeben als sie einnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3239415?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F
Nachrichten-Ticker