Basketball
Schwieriger Weg zu Olympia für Nowitzki & Co.

Berlin (dpa) - Bei der EM geht es für die deutschen Basketballer auch um die Qualifikation für Olympia 2016 in Rio de Janeiro.

Freitag, 04.09.2015, 07:32 Uhr aktualisiert: 04.09.2015, 07:36 Uhr
Dirk Nowitzki will mit der DBB-Auswahl nach Rio.
Dirk Nowitzki will mit der DBB-Auswahl nach Rio. Foto: Rainer Jensen

Die beiden Finalteilnehmer der EuroBasket (5.-20. September) schaffen den direkten Sprung zu den Sommerspielen. Die Teams auf den EM-Plätzen drei bis sieben sind zudem für zusätzliche Olympia-Ausscheidungsturniere qualifiziert. Diese drei Qualifikations-Events finden Anfang Juli 2016 auf drei verschiedenen Kontinenten mit jeweils sechs Teams statt. Die jeweiligen Turniersieger bekommen das Olympia-Ticket.

Sollte eines dieser drei Turniere in einem europäischen Land stattfinden, das sich als EM-Dritter bis -Siebter für die Ausscheidung qualifiziert hat, würde bei der EM sogar Rang acht reichen. Der jeweilige Turnier-Gastgeber wird nicht dem sportlich qualifizierten Kontingent eines Kontinents zugerechnet. Sollte Deutschland die sportliche Qualifikation für die Quali-Turniere verpassen, bestünde auch noch die Möglichkeit, sich um die Ausrichtung zu bewerben.

Bislang stehen vier von zwölf Teilnehmern des olympischen Basketball-Turniers bereits fest: Brasilien als Gastgeber, die USA als Weltmeister, Australien als Ozeanienmeister und Nigeria als Afrikameister.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3486539?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F
Nachrichten-Ticker