Basketball
DBB nur mit fünf Konkurrenten für Olympia-Qualiturnier

Mies (dpa) - Der Deutsche Basketball Bund hat im Rennen um die Ausrichtung eines von drei olympischen Qualifikationsturnieren nur noch fünf Konkurrenten.

Donnerstag, 12.11.2015, 14:46 Uhr aktualisiert: 12.11.2015, 14:50 Uhr
Präsident Ingo Weiss hatte unmittelbar nach dem EM-Aus deutlich gemacht, dass sich der Verband für die Turniere bewerben wolle.
Präsident Ingo Weiss hatte unmittelbar nach dem EM-Aus deutlich gemacht, dass sich der Verband für die Turniere bewerben wolle. Foto: Matthias Balk

Neben Deutschland stehen Tschechien, Italien, die Philippinen , Serbien und die Türkei auf der Liste der endgültigen Bewerber, die der Weltverband FIBA  veröffentlichte. Zuvor hatten auch Griechenland, Iran, Israel und Mexiko noch ihr Interesse bekundet. Die Entscheidung über die drei Ausrichter fällt nicht mehr wie ursprünglich geplant Ende November, sondern am 26. Januar.

Es gilt als wahrscheinlich, dass die Philippinen ein Turnier erhalten und so zwei Turniere in Europa stattfinden. Die deutsche Mannschaft hatte die sportliche Qualifikation für Olympia und eines der drei Ausscheidungsturniere klar verpasst, weil sie bei der Europameisterschaft schon in der Vorrunde in Berlin gescheitert war. Bereits unmittelbar danach hatte DBB-Präsident Ingo Weiss aber deutlich gemacht, dass sich der Verband um eines der drei Turniere bewerben wolle.

Ob der DBB mit Berlin oder Hamburg ins Rennen geht, steht noch nicht fest. Die Turniere sollen vom 4. bis 10. Juli 2016 stattfinden. Die drei Sieger sichern sich ein Ticket für die Sommerspiele in Rio de Janeiro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3623798?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F
Nachrichten-Ticker