Do., 03.05.2018

Bamberg-Boss Stoschek warnt vor Bayern-Dominanz: Situation wie im Fußball

Michael Stoschek (l) befürchtet eine Dominanz der Bayern-Basketballer.

Michael Stoschek (l) befürchtet eine Dominanz der Bayern-Basketballer. Foto: Nicolas Armer

Bamberg (dpa) - Michael Stoschek, Aufsichtsratschef von Meister Brose Bamberg, warnt vor einer Dauerdominanz des FC Bayern auch im Basketball.

Von dpa

Derzeit gebe es «eine Situation wie in der Fußball-Bundesliga, wo der Rest nur noch um den zweiten Platz kämpft», sagte der Unternehmer der «Süddeutschen Zeitung». «Ob das dem Basketball guttun würde, bezweifele ich. Wir nehmen die Situation an. Ein Wettrüsten um jeden Preis wird es jedoch auf keinen Fall geben.»

Die Münchner gehen als topgesetztes Team in die Playoffs, die am Samstag beginnen. Den Meistertitel hatte in den vergangenen sieben von acht Jahren allerdings Bamberg gewonnen, lediglich 2014 unterbrochen von den Bayern. Am Willen, die Münchner herauszufordern, mangele es nicht, sagte Stoschek. «Aber wir müssen realistisch bleiben. Der FC Bayern hat ganz andere Voraussetzungen.» Mit zwölf Niederlagen kamen die Bamberger in der Hauptrunde nur auf Rang vier, die schlechteste Platzierung seit acht Jahren.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5706080?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F