So., 06.05.2018

Niederlage gegen Murcia MHP Riesen Ludwigsburg Vierter in Champions League

Ludwigsburgs Thomas Walkup (2.v.l.) verteidigt gegen Vitor Benite von UCAM Murcia (2.v.r.).

Ludwigsburgs Thomas Walkup (2.v.l.) verteidigt gegen Vitor Benite von UCAM Murcia (2.v.r.). Foto: Angelos Tzortzinis

Athen (dpa) - Die Basketballer der MHP Riesen Ludwigsburg haben die Champions League als Vierter beendet. Beim Final-Four-Turnier in Athen verlor der Bundesligist auch das Spiel um Platz drei gegen UCAM Murcia aus Spanien mit 74:85 (32:42).

Von dpa

Zuvor war das Team von Trainer John Patrick bereits im Halbfinale gegen AS Monaco deutlich mit 65:87 unterlegen gewesen. Bester Werfer der Ludwigsburger gegen Murcia war Kerron Johnson mit 17 Punkten, für die Spanier traf Sadil Rojas (18) am häufigsten.

Trotz der zwei Niederlagen ist die Teilnahme am Endturnier des europäischen Wettbewerbs, der unter der Königsklasse Euroleague angesiedelt ist, der bisher größte internationale Erfolg der MHP Riesen. Allerdings müssen sich die Schwaben mit einer Prämie von 140.000 Euro begnügen. Für den Champions-League-Sieg, den Ludwigsburg als Ziel ausgegeben hatte, hätte der Club eine Million Euro erhalten.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5715439?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F