2. Basketball-Bundesliga
Ex-Bundestrainer Bauermann denkt langfristig in Rostock

Rostock (dpa) - Der ehemalige Basketball-Bundestrainer Dirk Bauermann sieht sein Engagement beim Zweitligisten Rostock Seawolves über den Sommer hinaus.

Dienstag, 07.01.2020, 13:41 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 13:44 Uhr
Wird Trainer beim Zweitligisten Rostock Seawolves: Dirk Bauermann.
Wird Trainer beim Zweitligisten Rostock Seawolves: Dirk Bauermann. Foto: Swen Pförtner

«Ich fand, dass es Zeit war, in ein Programm zu gehen, bei dem ich langfristig arbeiten kann, bei dem ich helfen kann, auch Strukturen aufzubauen, Trainer auszubilden, mich auch um die Entwicklung der jungen Spieler kümmern zu können und nicht nur Profi-Trainer zu sein», sagte er bei seiner Vorstellung in Rostock.

Am Tag zuvor hatte der Club mitgeteilt, dass er Bauermann als Nachfolger von Trainer Milan Skobalj verpflichtet hat. Der 62-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. In der Tabelle der ProA-Liga belegen die Seawolves derzeit Platz zwölf. «Vorstand und Management haben mich von ihrer Vision, ihrem Plan überzeugt. Meine Aufgabe wird es nun sein, das Team schrittweise weiterzuentwickeln», sagte Bauermann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7175525?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F
Nachrichten-Ticker