Basketball: 2. Bundesliga Pro B
Puzzle komplett – auch Coffin bleibt bei den WWU Baskets

Münster -

Zwei Monate vor dem Start der Saison, die für die WWU Baskets mit einem Heimspiel gegen Iserlohn beginnen, hat der Pro-B-Ligist die letzte Kaderstelle besetzt – und zwar mit einem bekannten Gesicht. Marck Coffin, 2019 aus Österreich an den Berg Fidel gewechselt, bleibt den Münsteranern treu und machte damit nicht nur den Manager „überglücklich“.

Donnerstag, 20.08.2020, 18:12 Uhr
In seine zweite Saison bei den WWU Baskets geht der Amerikaner Marck Coffin, der bei dem Pro-B-Ligisten seinen Vertrag um ein Jahr ausgedehnt hat.
In seine zweite Saison bei den WWU Baskets geht der Amerikaner Marck Coffin, der bei dem Pro-B-Ligisten seinen Vertrag um ein Jahr ausgedehnt hat. Foto: fotoideen.com

Die Saison 2019/20 war für Marck Coffin eine Spielzeit fast zum Vergessen. Der letztjährige Neuzugang, der vom österreichischen Meister Kapfenberg Bulls zu den WWU Baskets Münster gewechselt war, überzeugte in der Vorbereitung, ehe er immer wieder ausgebremst wurde. Erst fehlte die Spielberechtigung beim Saisonauftakt, dann zog sich der 28-Jährige einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu und fiel lange aus. Zu guter Letzt stoppte die Corona-Pandemie den Amerikaner, der in der Rückrunde aber immer wichtiger wurde für den Pro-B-Ligisten und einen großen Anteil an der starken Serie mit acht Siegen aus zehn Partien hatte. Und genau darum setzen die Baskets und Coffin ihre Zusammenarbeit fort, noch sind sie mit ihrem gemeinsamen Projekt nicht fertig – und dieses heißt kurz- bis mittelfristig Aufstieg in die 2. Bundesliga Pro A.

Noch ist Coffin allerdings nicht zurück an der Aa, in der ersten September-Woche soll er wieder beim Team sein. Seit Mittwoch aber sind die Voraussetzungen für seine Rückkehr aus den USA geschaffen, seine Arbeitserlaubnis als Grundlage für die Einreise liegt vor. „Wir organisieren gerade den Flug für ihn und seine Frau“, sagt Manager Helge Stuckenholz, der lange an der Vertragsverlängerung bastelte und nun „überglücklich“ ist. „Marck ist, was seine Athletik betrifft, wahrscheinlich einer der Top-fünf-Spieler der Liga, hat absolutes Pro-A-Niveau. Er ist nicht der Spieler, der so ins Auge sticht wie zum Beispiel ein Jojo Cooper. Marck beansprucht den Ball nicht so viel für sich, sondern bringt sich an so vielen kleinen Stellen für das Team ein, die manchmal auch unentdeckt bleiben, aber unfassbar wichtig sind.“

Loblied von Trainer Kappenstein

Ein sportliches Loblied, in das auch Trainer Philipp Kappenstein einstimmt. „Marck war in der Rückrunde defensiv aus meiner Sicht der beste Guard- und Flügelverteidiger der Liga und bringt eine außergewöhnliche Qualität mit, genauso wie er ein extrem mannschaftsdienlicher, spielintelligenter Spieler ist. Auch wenn er offensiv noch mehr Konstanz bieten kann, als er geboten hat“, erklärt Kappenstein, der die Personalie Coffin als „fehlendes Puzzlestück“ in der Teamzusammenstellung bezeichnet und den Amerikaner wieder als „absolute Säule der Mannschaft“ erwartet.

Eingespieltes Team plus drei Neue

Erst Malcolm Delpeche, nun also Coffin – Münster setzt bei seinen Import-Plätzen im Kader auf Kontinuität. Das Duo bildet mit Jan und Andrej König, Stefan Weß, Kai Hänig, Helge Baues und Aufbau Jasper Günther ein eingespieltes Team, dem Cosmo Grühn, Thomas Reuter und Oliver Pahnke frische Energie und neue Impulse verleihen soll. Eine gute Ausgangslage für Kappenstein, dem sich in dieser neuen Konstellation taktisch eine Menge Möglichkeiten bieten. „Wir sind wieder sehr tief besetzt und sind mega variabel“, sagt der Coach. „Wir haben uns in diesem Jahr größer aufgestellt als im letzten Jahr, sehen auch, dass Wessi sogar auf die Position zwei rücken kann. Ich denke, dass wir ein komplettes Team haben, mit dem wir selber verschiedene Varianten – klein, groß, aggressiv, defensiv orientiert, Tempo-orientiert – spielen können und mit dem wir uns auf alle Gegner einstellen können.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7543957?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686263%2F
Nachrichten-Ticker