Golf
Kieffer und Lampert verlieren in Doha an Boden

Doha (dpa) - Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) haben am dritten Tag des Qatar Masters an Boden verloren. Kieffer spielte eine 73er Runde und lag mit 212 Schlägen auf dem 39. Rang.

Freitag, 23.01.2015, 14:57 Uhr aktualisiert: 23.01.2015, 15:00 Uhr

Lampert fiel nach einer 77er Runde mit 218 Schlägen auf den 71. Platz zurück. Die Führung im Doha Golf Club teilte sich ein Quartett mit dem Schotten Marc Warren , Bernd Wiesberger ( Österreich ), dem Argentinier Emiliano Grillo und Branden Grace aus Südafrika mit 203 Schlägen. Marcel Siem und Dominic Foos waren am Halbzeit-Cut des mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turniers der European Tour gescheitert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3020723?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker