Golf
Kieffer und Kaymer mit Siegchancen bei Open de France

Paris (dpa) - Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer und Martin Kaymer haben sehr gute Chancen auf den Sieg bei der Open de France.

Samstag, 04.07.2015, 17:41 Uhr aktualisiert: 04.07.2015, 17:44 Uhr
Maximilian Kieffer hat seiner ersten Sieg auf der European Tour im Blick.
Maximilian Kieffer hat seiner ersten Sieg auf der European Tour im Blick. Foto: Hans Punz

Der Düsseldorfer Kieffer liegt bei dem Turnier vor den Toren von Paris mit insgesamt 205 Schlägen auf dem zweiten Platz. Der 25-Jährige spielte im Le Golf National eine starke 65er Runde und hat vor dem Schlusstag nur zwei Schläge Rückstand auf den Spitzenreiter Jaco van Zyl (203) aus Südafrika . Für Kieffer wäre es der erste Titel seiner Karriere auf der European Tour.

Nur zwei Schläge hinter Kieffer liegt der zweimalige Majorsieger Kaymer (207) auf dem geteilten vierten Rang in Lauerstellung. Der 30-Jährige aus Mettmann, der bei Halbzeit sogar geführt hatte, kehrte nach seiner dritten 69er Runde auf dem Par-71-Kurs ins Clubhaus zurück. Mit nur vier Schlägen Rückstand auf die Spitze hat Kaymer aber erneut die Chance, die Open de France nach 2009 zum zweiten Mal zu gewinnen. Mit einem Schlagverlust am Schlussloch vergab die ehemalige Nummer eins der Welt eine noch bessere Ausgangsposition.

Bei dem Open-de-France-Sieger von 2012, Marcel Siem, lief es am dritten Turniertag nicht so gut: Der Ratinger spielte nur eine 73er Runde und rutschte bei der mit drei Millionen Euro dotierten Veranstaltung mit insgesamt 216 Schlägen auf den 49. Rang ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3366919?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker