Golf
Kaymer will bei British Open Boden gutmachen

St. Andrews (dpa) - Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer aus Mettmann will in der Finalrunde der 144. British Open der Golfer im schottischen St. Andrews noch einmal richtig Boden gutmachen.

Sonntag, 19.07.2015, 20:57 Uhr aktualisiert: 20.07.2015, 04:54 Uhr
Martin Kaymer hat sieben Schläge Abstand zu den beiden Führenden aufzuholen.
Martin Kaymer hat sieben Schläge Abstand zu den beiden Führenden aufzuholen. Foto: Gerry Penny

Der Abstand zu den Führenden um den 22 Jahre alten Amateur Paul Dunne aus Irland beträgt sieben Schläge. Bisher gewann kein Deutscher das dritte Major-Turnier des Jahres. Der Masters- und US-Open-Champion Jordan Spieth aus den USA hat mit einem Schlag Rückstand noch Siegchancen. Bernhard Langer aus Anhausen liegt abgeschlagen am Ende des Feldes. Zum zweiten Mal nach 1988, als der Spanier Seve Ballesteros in Lytham and St. Annes triumphierte, gehen die Open Championship wegen schlechten Wetters an einem Montag zu Ende.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3395100?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker