Keine Deutschen am Start
FedEx-Cup-Playoffs: Johnson nach Auftaktrunde in Führung

Boston (dpa) - US-Golfer Dustin Johnson liegt nach der Auftaktrunde beim zweiten Turnier der diesjährigen FedEx-Cup-Playoffs an der Spitze.

Samstag, 02.09.2017, 08:15 Uhr aktualisiert: 02.09.2017, 08:18 Uhr
Dustin Johnson führt nach der Auftaktrunde bei den FedEx-Cup-Playoffs.
Dustin Johnson führt nach der Auftaktrunde bei den FedEx-Cup-Playoffs. Foto: Eric Canha

Nach seinem Sieg im Stechen beim Northern-Trust-Turnier am vergangenen Sonntag spielte der Weltranglisten-Erste eine 66er-Runde auf dem Par-71-Kurs des TPC Boston in Norton im US-Staat Massachusetts. Der US-Amerikaner hält auch die Spitzenposition in der FedEx-Cup-Punktewertung.

Einen Schlag hinter dem 33 Jahre alten Johnson (-5) befindet sich eine Quartett, bestehend aus dem US-Amerikaner Kyle Stanley, dem Australier Marc Leishman, sowie den beiden Spaniern Sergio García und Jon Rahm (alle -4). British-Open-Champion Jordan Spieth (+1), der in der FedEx-Cup-Punktewertung den zweiten Platz belegt, erreichte nach 72 Schlägen auf dem geteilten 42. Platz das Clubhaus. FedEx-Cup-Titelverteidiger Rory McIlroy (+1) spielte ebenfalls eine 72er-Runde zum Auftakt.

Das mit 8,75 Millionen Dollar (7,4 Millionen Euro) dotierte Dell Technologies Championship ist das zweite von vier Wettbewerben der alljährlichen Playoff-Serie der amerikanischen PGA Tour. Deutsche Spieler sind bei den Turnieren nicht am Start.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5120041?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker