European Tour
Kaymer scheitert vorzeitig bei Golf-Turnier in Rom

Rom (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer kommt bei den wichtigen Herbst-Turnieren der European Tour weiter nicht in Schwung. Der 34-Jährige aus Mettmann scheiterte bei der hochdotierten Italian Open in Rom mit insgesamt 145 Schlägen am Cut und schied vorzeitig aus.

Freitag, 11.10.2019, 18:46 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 18:48 Uhr
Für Martin Kaymer ist das Turnier in Rom bereits beendet.
Für Martin Kaymer ist das Turnier in Rom bereits beendet. Foto: Sven Hoppe

Kaymer muss in den kommenden Turnieren dringend gute Ergebnisse erzielen, um sich noch für das Saisonfinale vom 21. bis 24. November in Dubai zu qualifizieren. In der Jahreswertung der Europa-Tour, dem Race to Dubai, wird der zweimalige Major-Sieger nach diesem Event aus den Top 80 fallen. Nur die 50 besten Spieler des Rankings dürfen in Dubai abschlagen.

Auch der zweite deutsche Profi, Maximilian Kieffer aus Düsseldorf, konnte sich bei der mit sieben Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Rom nicht für die beiden entscheidenden Runden qualifizieren. Die Führung nach Tag zwei übernahm der Engländer Matthew Fitzpatrick (132 Schläge) vor dem Dänen Joachim B. Hansen (133).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6994565?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker