European Tour
Knapp am Titel vorbei: Kaymer Dritter bei UK Championship

Sutton Coldfield (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat seinen zwölften Turniersieg auf der European Tour knapp verpasst. Der 35-Jährige aus Mettmann beendete die UK Championship im englischen Sutton Coldfield mit 275 Schlägen auf dem geteilten dritten Platz.

Sonntag, 30.08.2020, 18:31 Uhr aktualisiert: 30.08.2020, 18:34 Uhr
Martin Kaymer landete beim UK Championship im englischen Sutton Coldfield auf dem geteilten dritten Platz.
Martin Kaymer landete beim UK Championship im englischen Sutton Coldfield auf dem geteilten dritten Platz. Foto: David Davies

Kaymers letzter Sieg bei einem Turnier liegt schon sechs Jahre zurück. 2014 gewann er die US Open. Den Sieg bei der mit einer Million Euro dotierten Veranstaltung auf dem legendären Golfplatz The Belfry sicherte sich der erst 19-jährige Däne Rasmus Höjgaard im Stechen gegen Justin Walters aus Südafrika. Für seinen zweiten Erfolg auf der Europa-Tour kassierte Höjgaard ein Preisgeld von 156.825 Euro.

Kaymer war bei der UK Championship mit zwei Schlägen Rückstand auf die Spitze in die Finalrunde gestartet. Auf der 13. Spielbahn übernahm die ehemalige Nummer eins der Welt mit einem Birdie die Führung. Doch an Loch Nummer 17, einem Par-5, leistete sich Kaymer einen Schlagverlust und fiel zurück.

Ab diesem Donnerstag will Kaymer weiter Spielpraxis bei der Andalucia Masters im spanischen Valderrama sammeln. Vom 17. bis 20. September steht für den Rheinländer dann die US Open im elitären Winged Foot Golf Cup in New York auf dem Programm.

© dpa-infocom, dpa:200830-99-365812/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7557619?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker