Masters in Augusta
Golfer McIlroy trifft Vater mit Golfball am Bein

Augusta (dpa) - Golf-Profi Rory McIlroy hat beim Masters in Augusta seinen Vater mit dem Ball getroffen. Auf Bahn sieben bekam Gerry McIlroy am Donnerstag den Schlag seines Sohnes ans Bein und scherzte danach nach Angaben von ESPN, er wolle nun einen unterschriebenen Handschuh.

Freitag, 09.04.2021, 01:39 Uhr aktualisiert: 09.04.2021, 02:00 Uhr
Vater und Sohn: Gerry McIlroy (l) bekam den Schlag seines Sohnes ans Bein.
Vater und Sohn: Gerry McIlroy (l) bekam den Schlag seines Sohnes ans Bein. Foto: Jane Barlow

Tatsächlich half die Situation der ehemaligen Nummer eins der Weltrangliste, da der Ball sonst in einer viel schlechteren Position liegen geblieben wäre. «Ich denke, er ist okay. Er ist nicht weggehumpelt, er ist ziemlich flugs weggelaufen», sagte Rory McIlroy und meinte zum Autogrammwunsch seines Vaters: «Ich denke, er muss einfach etwas Eis auflegen - vielleicht signiere ich einen Pack gefrorene Erbsen für ihn.»

© dpa-infocom, dpa:210409-99-134271/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7907362?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686240%2F
Nachrichten-Ticker