So., 29.04.2018

Handball-Bundesliga SC Magdeburg festigt Platz drei

Magdeburgs Michael Damgaard erzielte elf Treffer gegen Hannover-Burgdorf.

Magdeburgs Michael Damgaard erzielte elf Treffer gegen Hannover-Burgdorf. Foto: Soeren Stache

Hamburg (dpa) - Der SC Magdeburg hat mit einem souveränen Sieg seinen dritten Platz in der Handball-Bundesliga gefestigt. Die Magdeburger besiegten am 30. Spieltag die TSV Hannover-Burgdorf mit 31:22 (16:9). Bester Werfer im Team von Trainer Bennet Wiegert war Michael Damgaard mit elf Treffern.

Von dpa

Mit 46:14 Punkten liegt der SCM in der Tabelle weiterhin hinter den Rhein-Neckar Löwen (48:8) und der SG Flensburg-Handewitt (48:12), aber vor den Füchsen Berlin (43:13).

Unterdessen haben die Eulen Ludwigshafen wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gesammelt. Im Duell der Aufsteiger setzte sich Ludwigshafen 32:28 (16:12) gegen den TV Hüttenberg durch und verbesserte sich mit 13:47 Punkten auf Rang 16 vor TuS N-Lübbecke (12:46). David Schmidt mit neun Toren der erfolgreichste Torschütze der Gastgeber. Ragnar Johannsson erzielte sechs Tore für Hüttenberg. Damit gaben die Eulen auch die Rote Laterne an Hüttenberg (12:48) ab.

Unterdessen kam die HSG Wetzlar beim HC Erlangen nicht über ein 25:25 (12:12) hinaus. Mit seinem Treffer 24 Sekunden vor Spielende sicherte Christoph Steinert den Gastgebern immerhin noch das Unentschieden.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5696418?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F