So., 29.04.2018

EHF-Cup Frisch Auf Göppingen als dritter Bundesligist im Final-Four

Göppingens Daniel Fontaine spielte stark gegen Chambéry Savoie.

Göppingens Daniel Fontaine spielte stark gegen Chambéry Savoie. Foto: Marijan Murat

Göppingen (dpa) - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen steht im Final Four um den EHF-Pokal und kann den Titel zum dritten Mal in Serie gewinnen.

Von dpa

Nach dem 30:27 im Hinspiel gewann der Handball-Bundesligist gegen Chambéry Savoie aus Frankreich auch das Rückspiel 31:27 (18:13). Bester Werfer im Team von Trainer Rolf Brack war vor heimischem Publikum Daniel Fontaine mit sechs Treffern.

Das Final Four findet am Pfingstwochenende in Magdeburg statt. Neben den gesetzten Gastgebern und Göppingen sind auch die Füchse Berlin qualifiziert. Der Bundesligist aus der Hauptstadt gewann das Viertelfinal-Rückspiel gegen RK Nexe Nasice aus Kroatien mit 25:16 (14:9) und machte die 20:28-Niederlage aus dem Hinspiel wett.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5696893?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F