Keine Königsklasse
Kein Champions-League-Platz für SG Magdeburg

Hamburg (dpa) - Die Handballer des SC Magdeburg spielen in der kommenden Saison nicht in der Champions League.

Freitag, 21.06.2019, 12:39 Uhr aktualisiert: 21.06.2019, 12:42 Uhr
Spielt mit Magdeburg nicht in der Königsklasse: SG-Coach Bennet Wiegert.
Spielt mit Magdeburg nicht in der Königsklasse: SG-Coach Bennet Wiegert. Foto: Axel Heimken

Wie die Europäische Handball-Föderation bekannt gab, wurde der Antrag des Tabellen-Dritten der vergangenen Bundesligasaison auf ein sogenanntes Upgrade in das 28er-Feld nicht berücksichtigt.

Die deutschen Starter in der europäischen Königsklasse sind somit Meister SG Flensburg-Handewitt sowie der Pokalsieger und Liga-Zweite THW Kiel. Magdeburg wird ebenso wie die Rhein-Neckar Löwen, die MT Melsungen und die Füchse Berlin im EHF-Pokal an den Start gehen.

Bei den Frauen ist nur Meister SG BBM Bietigheim in der Champions League dabei. Der Antrag des Thüringer HC fand ebenfalls keine Berücksichtigung. Die Auslosungen für die Gruppenphasen beider Wettbewerbe finden am 27. Juni in Wien statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6710261?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker