Champions League
THW Kiel ohne Wiencek gegen Veszprém

Kiel (dpa) - Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel kann ausgerechnet im Champions-League-Spitzenspiel gegen Telekom Veszprém nicht in Bestbesetzung antreten.

Montag, 10.02.2020, 18:57 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 19:02 Uhr
Fehlt dem THW im Spiel gegen Telekom Veszprém: Patrick Wiencek.
Fehlt dem THW im Spiel gegen Telekom Veszprém: Patrick Wiencek. Foto: Robert Michael

Bei der im Kampf um den Gruppensieg womöglich vorentscheidenden Begegnung steht dem Spitzenreiter gegen den Verfolger aus Ungarn Abwehrchef Patrick Wiencek nicht zur Verfügung. Der 30-Jährige wurde nach seiner am Wochenende gegen den HC Erlangen erlittenen Gehirnerschütterung zwar am Montag aus dem Krankenhaus entlassen, muss aber vorerst pausieren.

«Durch den Ausfall von Patrick Wiencek ist das vielleicht beste Abwehrzentrum Europas gesprengt worden», teilten die Kieler am Montag auf ihrer Homepage mit. Zudem sei noch unklar, ob Nikola Bilyk (23), der den 29:15-Sieg gegen Erlangen aufgrund eines Infektes nur von der heimischen Couch aus verfolgen konnte, gegen Veszprém spielen kann. «Jetzt müssen wir für dieses Top-Spiel noch enger zusammenrücken», sagte Kapitän Domagoj Duvnjak in der Vereinsmitteilung. «Dabei können und müssen uns unsere Fans unterstützen», betonte der 31-Jährige.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7252520?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker