Ehemaliger Füchse-Coach
Velimir Petkovic wird russischer Nationaltrainer

Moskau (dpa) - Wenige Tage nach seiner Beurlaubung als Cheftrainer der Füchse Berlin hat Velimir Petkovic einen neuen Job gefunden.

Mittwoch, 04.03.2020, 15:52 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 15:56 Uhr
Wird Trainer der russischen Handball-Nationalmannschaft: Velimir Petkovic.
Wird Trainer der russischen Handball-Nationalmannschaft: Velimir Petkovic. Foto: Soeren Stache

Der 63-Jährige wird neuer Coach der russischen Handball-Nationalmannschaft der Männer, wie Russlands Verband mitteilte. Petkovic erhält einen Vierjahresvertrag. «Für mich ist es eine riesige Ehre. Ich hatte Angebote von einigen europäischen Clubs, aber ich habe mich für die russische Nationalmannschaft entschieden», sagte er laut Verbandsmitteilung. «Niemand geht siegessicher in ein Spiel gegen Russland. Alle respektieren die russische Handballschule, und es ist für mich eine große Herausforderung.»

Petkovic war erst am 28. Februar vom Berliner Bundesligisten freigestellt worden. Dieser Schritt sei «eine Antwort auf die sportliche Leistung der vergangenen Spiele» gewesen, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning der «Sport Bild». «Zumal sich unser Trainer offenbar im Austausch mit anderen Vereinen befand.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310503?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker