Ex-Bundesliga-Spieler
Handball-Legende Sigurdsson beendet Karriere

Berlin (dpa) - Nach einem Vierteljahrhundert als Aktiver hat Islands Handball-Superstar Gudjon Valur Sigurdsson seine erfolgreiche und wohl einmalige Karriere nun beendet.

Donnerstag, 30.04.2020, 08:25 Uhr aktualisiert: 30.04.2020, 08:28 Uhr
Beendet seine aktive Handballer-Laufbahn: Gudjon Valur Sigurdsson.
Beendet seine aktive Handballer-Laufbahn: Gudjon Valur Sigurdsson. Foto: Michael Deines

«Nach 25 Jahren im Aktivenbereich und 21 Jahren in der Nationalmannschaft habe ich mich entschlossen, zurückzutreten», schrieb Sigurdsson bei Instagram. Der Isländer spielte zuletzt bei Paris Saint-Germain, der Club wurde nach dem Saisonabbruch wegen der Corona-Krise zum Meister erklärt.

Titel holte Handball-Legende Sigurdsson, der 2008 mit Islands Nationalmannschaft in Peking Olympia-Silber gewann, auch in seiner Heimat, in Spanien, Dänemark und Deutschland. In der Bundesliga wurde der Linksaußen 2013 und 2014 mit dem THW Kiel sowie 2017 mit den Rhein-Neckar Löwen Meister. Zudem triumphierte er 2015 mit dem FC Barcelona in der Champions League.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7390467?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker