Verschobenes Debüt
DHB-Coach Gislason will auf bewährte Spieler setzen

Düsseldorf (dpa) - Alfred Gislason will bei seinem Debüt als Handball-Bundestrainer auf einen Kader ohne große Überraschungen setzen.

Montag, 12.10.2020, 07:23 Uhr aktualisiert: 12.10.2020, 07:26 Uhr
Gibt endlich sein Debüt als Handball-Nationaltrainer: Alfred Gislason.
Gibt endlich sein Debüt als Handball-Nationaltrainer: Alfred Gislason. Foto: Federico Gambarini

«Wie schon im März baue ich auf das eingespielte Gerüst der Mannschaft. Dazu kommen Spieler, die verletzungsbedingt fehlten. Man kann nicht alles auf den Kopf stellen», sagte der Isländer dem «Kicker». Am 5. November trifft die deutsche Auswahl beim Auftakt in die EM-Qualifikation auf Bosnien-Herzegowina.

Gislason war im Februar zum Nachfolger von Christian Prokop berufen worden, hat wegen der Corona-Pandemie aber noch kein Spiel mit Deutschland austragen können. «Ich war 22 Jahre am Stück Bundesligatrainer, habe dann im Sommer 2019 in Kiel aufgehört und hatte eine sechsmonatige Pause geplant, um wieder einzusteigen. Das daraus jetzt eineinhalb Jahre wurden, ist wirklich frustrierend», berichtete er.

© dpa-infocom, dpa:201012-99-910334/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7627916?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker