Handball-Nationalmannschaft
Rückraum-Talent Knorr vor Debüt im DHB-Team

Düsseldorf (dpa) - Natürlich hat Juri Knorr sich auch ein paar Dinge von seinem Vater abgeschaut. Mehr als 500 Spiele hat Thomas Knorr in der Handball-Bundesliga bestritten, mehrere Meisterschaften gewonnen und auch etliche Partien für die deutsche Nationalmannschaft absolviert.

Donnerstag, 05.11.2020, 03:40 Uhr aktualisiert: 05.11.2020, 03:42 Uhr
Steht vor seinem Debüt in der Handball-Nationalmannschaft: Juri Knorr.
Steht vor seinem Debüt in der Handball-Nationalmannschaft: Juri Knorr. Foto: Frank Molter

Nun könnte sein 20 Jahre junger Sohn Juri am heutigen Donnerstag (16.15 Uhr/ZDF) in der EM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina sein Debüt in der DHB-Auswahl geben. «Natürlich habe ich sehr viel gelernt von meinem Vater», sagte Knorr. «Er hat mir sehr geholfen in meiner Wahrnehmung, meiner Entwicklung.» Käme Knorr gegen die Bosnier zum Einsatz, wäre er der erste A-Nationalspieler des Jahrgangs 2000.

«Es ist für mich ein besonderes Gefühl, bei diesem Team, was man sonst nur aus dem Fernsehen kannte, jetzt dabei zu sein», sagte der Spielmacher des Bundesligisten GWD Minden. In den vergangenen Jahren fehlte der Nationalmannschaft ein Regisseur auf Weltklasseniveau. Ob Knorr mit Blick auf die Zukunft diese Lücke füllen könnte, wollte er selbst nicht prognostizieren. Damit beschäftige er sich nicht, sagte er - obwohl er genau um seine Stärken weiß: «Ich denke, dass ich ein Spieler bin, der über eine gewisse Übersicht verfügt und das Spiel ganz gut lesen kann.» Genau darum wurde er von Bundestrainer Alfred Gislason nominiert.

© dpa-infocom, dpa:201104-99-211223/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7664077?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker