Corona-Pandemie
Roggisch rechnet nicht mit Absage von Handball-WM

Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Oliver Roggisch geht trotz der Corona-Pandemie von der planmäßigen Austragung der Handball-Weltmeisterschaft im Januar in Ägypten aus.

Donnerstag, 05.11.2020, 08:27 Uhr aktualisiert: 05.11.2020, 09:00 Uhr
Rechnet nicht mit einer Absage der Handball-WM in Ägypten: Oliver Roggisch.
Rechnet nicht mit einer Absage der Handball-WM in Ägypten: Oliver Roggisch. Foto: Robert Michael

«Die Ägypter sind sehr gut vorbereitet. Ich glaube, dass wir damit rechnen können, dass da alles glatt läuft», sagte der Teammanager (42) der deutschen Nationalmannschaft im «Morgenmagazin» des ZDF.

Bei der WM vom 13. bis 31. Januar kämpfen 32 Teams um die Medaillen, Deutschland trifft in der Gruppe A auf Ungarn, Uruguay und die Kapverden. «Natürlich ist es ein großes Turnier, aber für den Handball in Deutschland und ganz Europa ist es immens wichtig, dass wir Spiele haben, die auch live übertragen werden, dass wir einfach als Handball stattfinden. Das ist mal das Wichtigste, und von daher vertraue ich den Ägyptern, dass sie das gut hinkriegen», sagte der frühere Abwehrchef.

© dpa-infocom, dpa:201105-99-217900/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7664307?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686234%2F
Nachrichten-Ticker