Do., 28.08.2014

Pferdesport Jung startet mit enttäuschendem Ergebnis in die WM

Michael Jung musste in Haras du Pin mit der erst neunjährigen Stute reiten. Foto: Roland Thunholm

Michael Jung musste in Haras du Pin mit der erst neunjährigen Stute reiten. Foto: Roland Thunholm Foto: dpa

Haras du Pin (dpa) - Titelverteidiger Michael Jung ist mit einem enttäuschenden Dressur-Ergebnis in die Vielseitigkeits-WM gestartet. Der 32 Jahre alte Reiter aus Horb erhielt für seine Prüfung mit Rocana lediglich 40,7 Strafpunkte.

Von dpa

Der Doppel-Olympiasieger von London musste in Haras du Pin mit der erst neunjährigen Stute reiten, weil sich sein Erfolgspferd Sam kurz vor der WM verletzt hatte. Jung ist in der Normandie der erste von vier Reitern des deutschen Teams. «Es hat Vor- und Nachteile, wenn man beginnt», sagte Jung: «In der Dressur ist es eher ein Nachteil.»



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2701619?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F