Pferdesport
Karriere von Galopp-Derbysieger Sea The Moon beendet

Köln (dpa) - Der deutsche Derbysieger Sea The Moon muss seine Galopper-Karriere verletzungsbedingt beenden.

Dienstag, 16.09.2014, 16:37 Uhr aktualisiert: 16.09.2014, 16:39 Uhr
Sea the Moon wird kein Rennen mehr bestreiten. Foto: Axel Heimken
Sea the Moon wird kein Rennen mehr bestreiten. Foto: Axel Heimken Foto: dpa

Drei Tage nach Bekanntwerden einer Verletzung, die 2014 keine Starts mehr zulässt, teilten die Besitzer in der Fachzeitung «Sport-Welt» mit, dass das Pferd auch im kommenden Jahr keine Rennen bestreiten wird. Niko Lafrentz vom Gestüt Görlsdorf sagte der Zeitung: «Sea The Moon hat seine Karriere beendet.»

Der Elf-Längen-Derbysieger, der als neuer Weltstar des deutschen Galoppsports gehandelt wurde, befindet sich aktuell im englischen Newmarket in einer Spezialklinik und soll in der kommenden Saison als Deckhengst aufgestellt werden.

Bei fünf Starts hat Sea The Moon, der von Markus Klug in Köln-Rath/Heumar trainiert wurde, vier Rennen gewonnen und 525 000 Euro verdient. Er hatte seine einzige Karriereniederlage im Großen Preis von Baden am 7. September bezogen, als er als Zweiter dem Sieger Ivanhowe unterlag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2746821?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Nachrichten-Ticker