Pferdesport
Jung bricht sich in Donaueschingen Schlüsselbein

Donaueschingen (dpa) - Vielseitigkeitsreiter Michael Jung hat sich bei einem Sturz beim internationalen Reitturnier in Donaueschingen das Schlüsselbein gebrochen.

Samstag, 20.09.2014, 15:25 Uhr aktualisiert: 20.09.2014, 15:31 Uhr
Michael Jung brach sich beim Reitturnier in Donaueschingen das Schlüsselbein. Foto: Guillaume Horcajuelo
Michael Jung brach sich beim Reitturnier in Donaueschingen das Schlüsselbein. Foto: Guillaume Horcajuelo Foto: dpa

In der Springprüfung am Freitagabend stürzte der Doppel-Olympiasieger bei einem seiner häufigen Auftritte bei den Spezialisten mit seinem 13-jährigen Hengst Der Dürer. Während sein Pferd unverletzt blieb, konnte der 32-Jährige aus Horb am Neckar nur unter Schmerzen den Parcours verlassen. Am Samstag begab er sich zu weiteren Untersuchungen in eine Klinik.

Sofern keine Bänder verletzt seien, hoffe der Mannschafts-Weltmeister schon in drei Wochen wieder im Sattel sitzen zu können, sagte eine Sprecherin des Veranstalters.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2754921?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Nachrichten-Ticker