Pferdesport
Zwei positive Dopingproben bei Reit-WM

Lausanne (dpa) - Bei der Pferdesport-Weltmeisterschaft in der Normandie hat es zwei positive Dopingproben gegeben. Nach den bereits veröffentlichten Fällen aus der ersten WM-Woche gab es keine weiteren positiven Tests in der zweiten Woche, erklärte eine Sprecherin des Weltverbandes FEI.

Donnerstag, 25.09.2014, 15:08 Uhr aktualisiert: 25.09.2014, 15:13 Uhr

Bei dem Pferd Tra Flama des südafrikanischen Distanzreiters Giliese de Villiers fanden die Kontrolleure Phenylbutazon. In der Probe von Maxime Livios' ( Frankreich ) Vielseitigkeitspferd Qalao des Mers wiesen sie Acepromazin nach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2767131?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Nachrichten-Ticker