Turnier in Hickstead
Deutsches Springreiter-Team auf Platz drei beim Nations Cup

Hickstead (dpa) - Die deutsche Springreiter-Mannschaft mit der Debütantin Kendra Claricia Brinkop hat beim Nationenpreis-Turnier im englischen Hickstead den dritten Platz belegt. Nach der ersten von zwei Runden hatte das Team noch geführt, fiel dann aber zurück.

Freitag, 28.07.2017, 19:11 Uhr aktualisiert: 28.07.2017, 19:14 Uhr
Kendra Claricia Brinkop debütierte für die deutsche Springreiter-Mannschaft.
Kendra Claricia Brinkop debütierte für die deutsche Springreiter-Mannschaft. Foto: Friso Gentsch

Die siebte Etappe der Nations-Cup-Serie gewann Brasilien vor den Niederlanden. Die 22 Jahre alte Springreiterin Brinkop aus Warendorf ritt mit A La Carte und kassierte nach einer fehlerfreien Runde zum Auftakt zwölf Strafpunkte im zweiten Umlauf. Bester Reiter im Team war Marcus Ehning aus Borken, der mit Comme Il Faut zweimal fehlerfrei ritt. Zum deutschen Quartett gehörten außerdem Mario Stevens aus Molbergen mit Baloubet und Patrick Stühlmeyer aus Osnabrück auf Lacan.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5041534?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Nachrichten-Ticker