Pferdesport
Springreiter abgeschlagen beim Großen Preis in St. Tropez

St. Tropez (dpa) - Die deutschen Springreiter haben beim Fünf-Sterne-Turnier in der Nähe von St. Tropez die vorderen Plätze deutlich verpasst.

Sonntag, 20.09.2020, 17:18 Uhr aktualisiert: 20.09.2020, 17:22 Uhr
Daniel Deußer belegte als bester deutscher Teilnehmer beim Großen Preis von St. Tropez den 14. Platz.
Daniel Deußer belegte als bester deutscher Teilnehmer beim Großen Preis von St. Tropez den 14. Platz. Foto: Rolf Vennenbernd

Bester Teilnehmer aus dem Trio war der in Belgien lebende Hesse Daniel Deußer (39), der mit Tobago nach einem Abwurf Platz 14 belegte. Das Springen gewann der in Deutschland lebende IreDenis Lynch mit Cristello.

Christian Ahlmann aus Marl kam nach zwölf Strafpunkten mit Solid Gold auf Rang 34. Marcus Ehning aus Borken gab mit Cristy auf. Die Veranstaltung an der Côte d'Azur, wo seit mehreren Wochen eine Turnier-Serie stattfindet, war die einzige der höchsten Kategorie an diesem Wochenende.

© dpa-infocom, dpa:200920-99-639121/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7593449?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Nachrichten-Ticker