Gobal Champions Tour
Millionen-Serie mit Station in Hamburg und Berlin startet

Berlin (dpa) - Die am höchsten dotierte Pferdesport-Serie der Welt beginnt am ersten Märzwochenende beim Reitturnier in Doha. Nachdem im Vorjahr wegen der Corona-Pandemie nur eine Station stattfinden konnte, plant die Global Champions Tour in dieser Saison mit 16 Etappen.

Dienstag, 02.03.2021, 04:40 Uhr aktualisiert: 02.03.2021, 04:42 Uhr
Von der Absage der restlichen Saison der Global Champions Tour war wegen der Corona-Pandemie 2020 auch das Turnier in Berlin betroffen.
Von der Absage der restlichen Saison der Global Champions Tour war wegen der Corona-Pandemie 2020 auch das Turnier in Berlin betroffen. Foto: Britta Pedersen

Dazu zählen auch das Turnier Ende Juli in Berlin und das auf Ende August verlegte Derby in Hamburg. «Die Serie ist ein extrem wichtiger Faktor für uns», sagte der Springreiter Marcus Ehning: Das Preisgeld der ausgefallenen Saison «hat deutlich gefehlt.»

Die Dotierung beträgt 2021 nach Angaben der Organisatoren 25,9 Millionen Euro. Allein sechs Millionen werden zum Abschluss beim so genannten Playoff-Turnier im November in Prag ausgeschüttet. Elf Deutsche sind für den Teamwettbewerb der Serie gemeldet. Weltmeisterin Simone Blum verzichtet auf die Teilnahme, während die anderen vier Mitglieder des Olympiakaders bei der Serie starten.

© dpa-infocom, dpa:210301-99-644047/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7845041?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686210%2F2686252%2F
Nachrichten-Ticker