Sa., 19.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Pogacar nach Sensation vor Toursieg: «Glaube, ich träume»

Tadej Pogacar hat bei der Tour de France die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Was für eine Überraschung! Tadej Pogacar knöpft am vorletzten Tag im Bergzeitfahren das Gelbe Trikot seinem Landsmann und haushohen Favoriten Primoz Roglic ab. Mit erst 21 Jahren steht der Debütant vor dem Gesamtsieg der Tour de France. Von dpa

Sa., 19.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 21. Tour-Etappe: Tour d'Honneur mit Sprintfinale

Am 20. September für die 21. Etappe über 122 Kilometer Von Mantes-la-Jolie nach Paris Champs-Elysées.

Champagnole (dpa) - Die Tour d'Honneur beginnt in Mantes-la-Jolie und endet nach 122 Kilometer traditionsgemäß auf den Champs Élysées in Paris. Von dpa


Sa., 19.09.2020

Ausblick auf die 20. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Primoz Roglic aus Slowenien führt die Gesamtwertung der Tour de France an.

Macht Primoz Roglic sein Meisterstück perfekt? Angesichts von 57 Sekunden Vorsprung, seinen Zeitfahr-Qualitäten und der bisherigen Dominanz sollte beim Bergzeitfahren für den Slowenen nichts mehr schiefgehen. Aus deutscher Sicht könnte Kämna nochmal auftrumpfen. Von dpa


Fr., 18.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Andersen als Ausreißerkönig der Tour - Roglic weiter in Gelb

Sören Kragh Andersen jubelt über seinen zweiten Etappensieg bei der Tour de France.

Sören Kragh Andersen hat wieder zugeschlagen und das deutsche Sunweb-Team erneut jubeln lassen. Der Däne holt seinen zweiten Etappensieg. Das Gelbe Trikot trägt vor dem entscheidenden Bergzeitfahren weiter der Slowene Primoz Roglic. Von dpa


Fr., 18.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 20. Tour-Etappe: Showdown in den Vogesen

Am 19. September findet das Einzel-Zeitfahren der 20. Etappe statt: Über 36,2 Kilometer von Lure nach La Planche des Belles.

Champagnole (dpa) - Kurz vor dem Ziel geht es noch eine Rampe von bis zu 20 Prozent Steigung hinauf, dann ist es für die Favoriten um Primoz Roglic geschafft. Von dpa


Fr., 18.09.2020

107. Tour de France Roglic vor dem Showdown: «Muss die Arbeit zu Ende bringen»

Es spricht alles für einen slowenischen Triumph bei der Tour de France: Tadej Pogacar (l) und Primoz Roglic.

Ein Bergzeitfahren in den Vogesen bringt die Entscheidung über den Gesamtsieg bei der Tour de France. Der Mann im Gelben Trikot ist der klare Favorit, Primoz Roglic hat bereits vier Zeitfahren bei großen Rundfahrten gewonnen. Andere im Team sind dagegen nicht so cool. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Jumbo-Visma-Team Sportdirektor von Roglic-Team über seinen Tour-Ausschluss

Der Sportdirektor des Jumbo-Visma-Teams von Primoz Roglic wurde nach einem Ausraster von der Tour ausgeschlossen.

La Roche-sur-Foron (dpa) - Der Sportdirektor des Jumbo-Visma-Teams des Gesamtführenden Primoz Roglic bei der Tour de France hat sich nach seinem Ausraster und dem Ausschluss von der Rundfahrt verteidigt. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Ausblick auf die 19. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Für den Gesamtführenden Primoz Roglic droht auf der 19. Etappe keine Gefahr.

325,2 Kilometer sind es nur noch bis Paris. Die Alpen sind auch geschafft, Primoz Roglic kann sich allmählich Gedanken über seine Siegesrede machen. Am Freitag hat der Slowene auf der Flachetappe unter normalen Umständen nichts zu befürchten. Von dpa


Do., 17.09.2020

Drei Wochen nach Tour-Aus Degenkolb holt Etappensieg in Luxemburg

Gewann in Luxemburg: John Degenkolb.

Schifflange (dpa) - Knapp drei Wochen nach seinem schmerzhaften Aus bei der Tour de France hat John Degenkolb die zweite Etappe der Luxemburg-Rundfahrt gewonnen. Von dpa


Do., 17.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Tour: Kwiatkowski letzter Alpen-Sieger - Roglic fast am Ziel

Etappensieger Michal Kwiatkowski (r) und Richard Carapaz fuhren Arm in Arm über die Ziellinie.

Nach dem Ende aller Tour-Träume von Titelverteidiger Bernal darf seine Mannschaft doch noch jubeln. Auf der letzten Alpenetappe gibt es einen Doppelsieg und das Bergtrikot für das Ineos-Team. Der Slowene Roglic bleibt in Gelb, Altstar André Greipel muss aufgeben. Von dpa


Do., 17.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 19. Tour-Etappe: Stressiger Tag für die Sprinter-Teams

Die 19. Etappe der Tour de France führt über 166,5 Kilometer von Bourg-en-Bresse nach Champagnole.

La Roche-sur-Foron (dpa) - Die Sprinter müssen sich schon anstrengen, damit es auf der 19. Etappe der 107. Tour de France zu einer Massenankunft kommt. Von dpa


Do., 17.09.2020

Tour de France Endstation Alpen: Greipel steigt auf der 18. Etappe vom Rad

Musste auf der 18. Etappe der Tour de France aufgeben.

Seine zehnte Tour-Teilnahme ist bereits nach dem Sturz zu Beginn «eine Tortur». Aufgeben kam für André Greipel lange nicht in Frage. Er quält sich über viele hohe Pässe, auf der letzten Alpen-Etappe aber geht nichts mehr. Seine wohl letzte Tour ist vorzeitig beendet. Von dpa


Do., 17.09.2020

Radprofi im Interview Greipel auf Abschiedstour: «Ist schon eine komische Tour»

Fährt vermutlich seine letzte Tour de France: André Greipel.

Über viele Jahre war André Greipel bei den Sprints der Tour de France eine feste Größe. Elf Etappensiege holte er, zwei davon in Paris. Die Hauptstadt will der 38-Jährige noch einmal erreichen. Die steigenden Corona-Zahlen in Frankreich bereiten aber Sorgen. Von dpa


Do., 17.09.2020

Ausblick auf die 18. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Das Fahrerfeld hat noch eine Etappe in den Alpen zu absolvieren.

Primoz Roglic geht mit 57 Sekunden Vorsprung auf Landsmann Tadej Pogacar an den Start der dritten und letzten Alpen-Etappe. Es könnte ein Tag für Ausreißer werden. Womöglich eine gute Gelegenheit für Maximilian Schachmann. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Tour de France Bora-Teamchef Denk: «Mit breiter Brust in Paris einfahren»

Ralph Denk ist nach dem Etappensieg für Bora-hansgrohe erleichtert.

Stuttgart (dpa) - Der Etappensieg von Radprofi Lennard Kämna bei der Tour de France hat seinem Team Bora-hansgrohe großen Auftrieb und Schwung für die folgenden Herausforderungen gegeben. Von dpa


Mi., 16.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Roglic fliegt in Richtung Tour-Sieg - «Alles läuft gut»

Primoz Roglic machte einen großen Schritt in Richtung Gesamtsieg bei der Tour de France.

Primoz Roglic fährt unaufhaltsam seinem ersten Gesamtsieg bei der Tour de France entgegen. Auf der Königsetappe baut der Ex-Skispringer seinen Vorsprung auf Landsmann Tadej Pogacar aus. Den Tagessieg holt sich Lopez. Bei Lennard Kämna war die Luft raus. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Tour de France 18. Etappe: Vorsicht auf der Schotterstraße

Die 18. Etappe der Tour de France führt über 175 Kilometer von Méribel nach La Roche-sur-Foron.

Méribel (dpa) - Die letzte Alpen-Etappe der 107. Tour de France über 175 Kilometer von Méribel nach La Roche-sur-Foron ist am Donnerstag zwar nicht gar so schwer wie die Kletterpartie am Vortag, hat aber trotzdem ihre Tücken. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Tour-Etappensieger Kämna weckt Träume - Bloß keine Vergleiche mit Ullrich

Der bisher größte Erfolg seiner Karriere: Lennard Kämna gewann die 16. Etappe der Tour de France.

Noch vor zwei Jahren hat sich Lennard Kämna eine mentale Auszeit vom Radsport genommen. Seitdem geht's steil bergauf. Steht womöglich eine große Rundfahrer-Karriere bevor? Altstars wie Didi Thurau sind hellauf begeistert von dem Youngster aus dem Norden. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Radsport Schachmann führt deutsches WM-Aufgebot an

Maximilian Schachmann wird bei der Straßenrad-WM in Imola an Start sein.

Imola (dpa) - Paris-Nizza-Gewinner Maximilan Schachmann führt das deutsche Aufgebot für die Straßenrad-Weltmeisterschaften in Imola an. Von dpa


Mi., 16.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Titelverteidiger Bernal beendet Tour: Debakel für Super-Team

Ist vor der 17. Etappe aus der Tour de France ausgestiegen: Egan Bernal aus Kolumbien vom Team Ineos kommt zur Startlinie.

Alles für Egan Bernal, hieß das Motto beim Super-Rennstall Ineos. Die Ex-Champions Chris Froome und Geraint Thomas mussten daheim bleiben. Der Plan geht nach hinten los. Nach sieben Toursiegen in den letzten acht Jahren endet bei der Tour de France eine Ära. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Nach Tour-Etappensieg «Ausnahmetalent»: Thurau und Ludwig schwärmen von Kämna

Durfte über seinen ersten Tour-Etappensieg jubeln: Lennard Kämna.

Villard-de-Lans (dpa) - Die früheren Radstars Didi Thurau und Olaf Ludwig haben sich von Lennard Kämna nach dessen Etappensieg begeistert gezeigt und trauen dem Youngster in Zukunft einiges zu. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Ausblick auf die 17. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Trägt auch auf der Königsetappe der Tour de France 2020 das Gelbe Trikot: Primoz Roglic.

Nach dem beeindruckenden Etappensieg von Lennard Kämna sind die Favoriten wieder am Zug. Will Tadej Pogacar seinem Landsmann Primoz Roglic das Gelbe Trikot noch entreißen, muss er auf der Königsetappe angreifen. Schließlich geht es hinauf auf das Dach der Tour. Von dpa


Di., 15.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Endlich am Ziel: Kämna gewinnt 16. Tour-Etappe

Gewann als Solist die 16. Etappe der 107. Tour de France: Lennard Kämna.

Was für ein Soloritt! Lennard Kämna hat es endlich geschafft und rast in Villard-de-Lans zu seinem ersten Etappensieg bei der Tour de France. Womöglich ist es für den Hochbegabten der Startschuss für eine große Karriere. Von dpa


Di., 15.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 17. Tour-Etappe: Königsetappe auf den Col de la Loze

Die 17. Etappe der Tour de France führt über 170 Kilometer von Grenoble nach Méribel zum Col de la Loze.

Villard-de-Lans (dpa) - Bei der 107. Tour de France kommt es auf der Königsetappe am Mittwoch zum großen Showdown der Favoriten. Am Ende des 170 Kilometer langen Teilstücks mit Start in Grenoble steht die Kletterpartie zum 2304 Meter hohen Col de la Loze an. Von dpa


Di., 15.09.2020

Tour de France Messi, der Mond und Radsport: Die Welt von Milliardär Adams

Auch André Greipel (r) steht beim Team Israel Start-up Nation unter Vertrag.

Mit der Verpflichtung von Chris Froome sorgte das Team Israel Start-Up Nation für große Schlagzeilen. Dabei passt der Schachzug ganz zum schwerreichen Besitzer. Von dpa


101 - 125 von 2263 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.