Mi., 02.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 5. Etappe: Bergab Richtung Privas - Chance für die Sprinter

Am 2. September führt die 5. Etappe über 183 Kilometer von Gap nach Privas.

Orcières-Merlette (dpa) - Nach der Kletterpartie am Vortag geht es bei der Tour de France auf der fünften Etappe überwiegend bergab. Von dpa

Di., 01.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Kleiner Tour-Dämpfer für Buchmann

Emanuel Buchmann vom Team Bora-hansgrohe hat auf der 4. Etappen ein paar Sekunden verloren.

Bei der ersten Bergankunft verliert Emanuel Buchmann neun Sekunden. Ein kleiner Dämpfer, mehr aber nicht. Überragend war wieder einmal Überflieger Roglic, auch wenn es für Gelb noch nicht reicht. Das begehrte Trikot behält Frankreichs Star Julian Alaphilippe. Von dpa


Di., 01.09.2020

Frankreich-Rundfahrt In Corona-Zeiten: Die Tour de France lernt Umweltbewusstsein

Christian Prudhomme, Direktor der Tour de France, setzt auch auf den Umweltschutz.

Weniger Zuschauer heißt auch kleinere Müllberge bei der Tour de France. Der Gigantismus wird in diesem Jahr auch notgedrungen zurückgefahren, was der Umwelt zugute kommt. Das betrifft auch die Fahrer. Von dpa


Di., 01.09.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Das bringt der Tag bei der Tour de France

Julian Alaphilippe will auch auf der 4. Etappe das Gelbe Trikot verteidigen.

Die Favoriten haben sich bislang belauert. Das könnte sich bei der Bergankunft zur Skistation in Orcières-Merlette auf der vierten Etappe ändern. Im Gelben Trikot nimmt Frankreichs Superstar Alaphilippe die Kletterpartie in Angriff. Von dpa


Mo., 31.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Ewan widmet Tour-Etappensieg Degenkolb und Co

Caleb Ewan feiert seinen Sieg auf der 3. Etappe der Tour de France.

Mit drei Siegen war Ewan 2019 der Sprintstar bei der Tour. Am Montag schlägt er erstmals zu und widmet den Sieg Sturzopfer Degenkolb. Ewans Vorgänger Greipel quält sich ins Ziel. Die Franzosen feiern die Triumphfahrt 2.0 von Alaphilippe. Von dpa


Mo., 31.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 4. Etappe: Favoriten bei der ersten Bergankunft gefordert

Die 4. Etappe der Tour 2020 führt über 160,5 Kilometer von Sisteron nach Orclères-Merlette.

Sisteron (dpa) - Schon am vierten Tag der 107. Tour de France wartet auf die Favoriten um Vorjahressieger Egan Bernal die erste Bergankunft. Von dpa


Mo., 31.08.2020

Französischer Radstar Alaphilippe: Begehrtes Trikot und wertvollste Uhr

Fährt bei der 107. Tour de France wieder in Gelb: Julian Alaphilippe.

Sisteron (dpa) - Der französische Radstar Julian Alaphilippe trägt bei der Tour de France nicht nur das begehrteste Trikot, sondern wohl auch die wertvollste Uhr. Von dpa


Mo., 31.08.2020

107. Tour de France Schachmanns Tour der Leiden: «Schmerz-Level sinkt»

Arg gebeutelt bei der Tour: Maximilian Schachmann.

1983 verteidigte Pascal Simon bei der Tour de France tagelang mit einer schweren Schulterverletzung sein Gelbes Trikot. Und 2003 fuhr Tyler Hamilton mit Schlüsselbeinbruch auf den vierten Gesamtrang. So weit ist Maximilian Schachmann noch nicht, aber auf einem guten Weg. Von dpa


Mo., 31.08.2020

3. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Das Gelbe Trikot von Julian Alaphilippe sollte auf der 3. Etappe nicht in Gefahr sein.

Frankreichs Held aus dem Vorjahr trägt wieder Gelb. Julian Alaphilippe hat wie im Vorjahr das Kommando übernommen. Daran sollte sich auch auf der Sprinter-Etappe am Montag nichts ändern. Für Buchmann und Co. geht es darum, nicht unnötig Zeit zu verlieren. Von dpa


So., 30.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Alaphilippe reißt die Tour aus der Lethargie

Julian Alaphilippe setzte sich auf der 2. Etappe nur ganz knapp vor dem Schweizer Marc Hirschi durch.

Die 107. Tour de France ist losgerollt - mit Zuschauern am Straßenrand, schlimmen Stürzen und einem altbekannten Triumphator. Alaphilippe lässt Frankreich jubeln. Auch Emanuel Buchmann hat die ersten kniffligen Kilometer gut gemeistert. Von dpa


So., 30.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt 3. Tour-Etappe: Ein Tag für die Sprinter in Sisteron

Die 3. Etappe der Tour 2020 führt am Montag über 198 Kilometer von Nizza nach Sisteron.

Nizza (dpa) - Die wenigen Chancen muss man nutzen. Die 107. Tour de France ist nicht gerade Sprinter-freundlich. Eine Massenankunft bietet sich für die schnellen Männer aber am Montag auf dem dritten Teilstück über 198 Kilometer von Nizza nach Sisteron. Von dpa


So., 30.08.2020

Nach Sturz «Glatteis des Sommers»: Ende der Tour-Träume für Degenkolb

Für John Degenkolb ist die Tour de France beendet.

Schon nach dem ersten Tag ist für Klassikerspezialist John Degenkolb die Tour de France nach einem Sturz beendet. Der Deutsche gehört zu den Opfern beim Sturzfestival zum Tour-Auftakt. Schuld sind diesmal aber nicht rücksichtslose Veranstalter oder überambitionierte Profis. Von dpa


So., 30.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt «Acces interdit»: Die Tour de France in Zeiten von Corona

Die Tour de France 2020 versucht Abstand zu halten.

Die große Maschine Tour de France hat sich in Bewegung gesetzt, der Grand Départ in Nizza geht unter besonderen Umständen vonstatten. Alles in kleineren Dimensionen als gewohnt - und der Sport zum Anfassen schottet sich ab. Von dpa


So., 30.08.2020

2. Etappe Das bringt der Tag bei der Tour de France

Die Führung in der Gesamtwertung dürfte für Alexander Kristoff nur ein kleines Vergnügen bleiben.

Emanuel Buchmann hat das Sturzfestival unbeschadet überstanden, am zweiten Tag warten die ersten Bergprüfungen. Das dürfte das Gesamtklassement ein wenig durcheinander wirbeln. Auch die Zuschauer müssen sich anstrengen, wollen sie das Geschehen am Berg verfolgen. Von dpa


So., 30.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Das bringt der Tag bei der Tour de France

In Nizza startet die 107. Tour de France.

Trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen fällt der Startschuss für die Tour de France in Nizza. Für Fahrer und Zuschauer gelten strikte Regeln. Sportlich geht es mit einer Flachetappe los, eine der wenigen Chancen für die Sprinter. Von dpa


Sa., 29.08.2020

Tour de France Buchmann nach Sturzfestival erleichtert - Degenkolb raus

Bitter: Für John Degenkolb ist bereits nach der ersten Tour-Etappe Schluss.

Viele Stürze haben den verregneten Auftakt der 107. Tour de France überschattet. Der deutsche Radstar Buchmann erreicht unbeschadet das Ziel - im Gegensatz zu John Degenkolb, der außerhalb des Zeitlimits bleibt. Den ersten Sieg und das Gelbe Trikot holt sich Kristoff. Von dpa


Sa., 29.08.2020

Tour de France 2. Etappe: Schon am zweiten Tag in die Berge

Die 2. Etappe der Tour de France führt am Sonntag über 186 Kilometer von Nizza nach Nizza.

Nizza (dpa) - Gemütliches Einrollen ist in diesem Jahr nicht drin. Schon am zweiten Tag geht es bei der Tour de France in die Berge. Von dpa


Sa., 29.08.2020

107. Tour de France Formschwäche und Stürze: Froome, Thomas, Evenepoel fehlen

Fehlt bei der 107. Tour de France: Der viermalige Gesamtsieger Chris Froome.

Von den vier noch aktiven Tour-de-France-Siegern sind drei nicht dabei. Insbesondere Vierfach-Champion Chris Froome hinterlässt eine Lücke. Aus deutscher Sicht schmerzt das Fehlen von Pascal Ackermann, der zu den weltbesten Sprintern gehört. Von dpa


Sa., 29.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt Steigende Corona-Zahlen: Tour verschärft erneut Maßnahmen

Kurz vor dem Tour-Start in Nizza wurden die Corona-Maßnahmen für die Teams verstärkt.

Nizza (dpa) - Aufgrund der stark ansteigenden Infektionszahlen wird bei der Tour de France nun doch eine Mannschaft ausgeschlossen, wenn es zwei positive Corona-Fälle im gesamten Team inklusive Umfeld innerhalb von sieben Tagen gibt. Von dpa


Sa., 29.08.2020

Belgisches Rad-Wunderkind Antidopingkommission ermittelt gegen Evenepoel

Sturz mit Folgen: Gegen Remco Evenepoel werden Dopingermittlungen aufgenommen.

Brüssel (dpa) - Die Radsport-Antidopingkommission CADF hat gegen den belgischen Jungstar Remco Evenepoel im Zuge seines schweren Sturzes bei der Lombardei-Rundfahrt Ermittlungen eingeleitet. Von dpa


Sa., 29.08.2020

Deutscher Rad-Star Buchmann optimistisch: «Tour-Sieg nicht mehr so weit weg»

Traut sich den Tour-Sieg zu: Emanuel Buchmann.

Nizza (dpa) - Der deutsche Radstar Emanuel Buchmann traut sich zu, in Zukunft mit den Tour-de-France-Favoriten Egan Bernal und Primoz Roglic um den Gesamtsieg zu konkurrieren. Von dpa


Sa., 29.08.2020

Deutscher Top-Radrennstall Team Bora-hansgrohe verlängert mit beiden Hauptsponsoren

Kann weiter auf seine beiden Hauptsponsoren bauen: Bora-hansgrohe-Teamchef Ralph Denk.

Nizza (dpa) - Pünktlich zum Start der Tour de France hat der deutsche Radrennstall um Hoffnungsträger Emanuel Buchmann Planungssicherheit bis 2024. Von dpa


Fr., 28.08.2020

Titelkämpfe in Plouay Rad-EM: Deutsche Mixed-Staffel hold Gold

Holte mit Deutschlands Mixed-Staffel EM-Gold in Frankreich: Lisa Brennauer.

Plouay (dpa) - Deutschland hat zum Abschluss der Straßenrad-EM in Frankreich die Goldmedaille in der Mixed-Staffel gewonnen. Von dpa


Fr., 28.08.2020

107. Frankreich-Rundfahrt «Rote Zone» Nizza - Corona-Angst begleitet Tour de France

Geht als Titelverteidiger in die Tour de France: Egan Bernal aus Kolumbien vom Team Ineos.

Die steigenden Corona-Infektionszahlen haben die Veranstalter der Tour de France zu weiteren Einschränkungen bei den Zuschauern gezwungen. Am Samstag soll die 3484,2 Kilometer lange Reise beginnen. Ob der Tross tatsächlich Paris erreicht? Von dpa


Fr., 28.08.2020

Frankreich-Rundfahrt Die wichtigsten Corona-Maßnahmen bei der Tour de France

Es gibt etliche Corona-Maßnahmen bei der Tour de France.

Nizza (dpa) - Wenn am Samstag in Nizza die 107. Tour de France beginnt, sind Zuschauer erlaubt. Es gibt aber einige Beschränkungen und strikte Regeln für alle Beteiligten. Von dpa


101 - 125 von 2161 Beiträgen

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.